• Meinung

    UNESCO bald bankrott?

    Portrait Klaus Hüfner

    Seit 2011 zahlen die USA aus Protest gegen die Mitgliedschaft Palästinas nicht mehr ihren jährlichen Pflichtbeitrag zum ordentlichen UNESCO-Haushalt. Ihr Schuldenberg ist inzwischen auf 471 Mio. US-Dollar angewachsen. Im kommenden Jahr werden die USA mit rund 540 Mio. US-Dollar einen Umfang erreichen, der größer ist als der gegenwärtige Ausgabenplan für die beiden Jahre 2016-2017.

    Weiterlesen

  • DGVN-Nachrichten

    DGVN auf dem UN-Tag in Dresden

    Anlässlich der Feierlichkeiten zum 71. Geburtstag der Vereinten Nationen war die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) auf der Erlebnismesse des UN-Tages vertreten, die am 28. Oktober im World Trade Center Dresden stattfand.

    Weiterlesen

  • Meinung

    Myanmar – reiches Land mit armen Menschen

    Kommiteegebäude des neuen Parlaments (© Gabriele Köhler)

    In diesem Monat reisten DGVN-Mitglieder zu einer Studienreise nach Myanmar – ein Land, das wegen seiner mutigen Schritte hin zur Demokratie derzeit oft im Blickfeld von Medien und politischer Diskussionen ist. Anlässlich des Besuchs von Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier nach Maynmar in dieser Woche, kommentiert unser Vorstandsmitglied und Studienreisen-Teilnehmerin Gabriele Köhler Herausforderungen und Chancen in dem Land und weist auf die Notwenmdigkeit einer Umverteilungspoltikm hin, um die weiterhin verbreitete Armut zu bekämpfen.

    Weiterlesen

  • Meinung

    Deutliche Fortschritte in Sicht: Deutschlands freiwillige Zahlungen an die UNO 2014-2015

    Deutschland/UN/Euro-Logo

    In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die DGVN Informationen über das Finanz-Engagement Deutschlands. In diesem Zusammenhang wird auch eine Rangliste zu den freiwilligen Beitragsleistungen an das UN-System veröffentlicht. Die Rangliste beginnt 1974, die aktuellsten Informationen beziehen sich auf die Jahre 2014 und 2015.

    Weiterlesen

  • Veranstaltungsbericht

    Veranstaltungsbericht: "Kriegsverbrechen vor Gericht - Rückblick und Ausblick"

    Das von Thomas Nehls moderierte Podium in der Diskussion

    Der 24. Oktober stellte für die DGVN gleich doppelten Anlass zum Feiern dar. So steht dieser nicht nur für den offiziellen „Tag der Vereinten Nationen“ hinsichtlich des nunmehr 71. Gründungsjahres des zwischenstaatlichen Zusammenschlusses, sondern es wurde am diesjährigen 24. Oktober auch der 80. Geburtstag des langjährigen DGVN-Präsidiumsmitglieds Prof. Dr. Christian Tomuschat nachträglich im Rahmen einer Abendveranstaltung mit dem Fokus auf internationale Strafgerichtsbarkeit gewürdigt. Hierfür diskutierte Tomuschat mit dem am Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) als Richter tätigen Christoph Flügge und mit Prof. Dr. Beate Rudolf, der Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte, über das konkrete Thema „Kriegsverbrechen vor Gericht – Rückblick und Ausblick“.

    Weiterlesen

  • Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Friedenssicherung in Afrika

    Südsudanesen sitzen auf einem freien Feld unter einem Baum und konferieren, ein Blauhelmsoldat im Vordergrund beobachtet das Umfeld.

    Ob Burundi, die Demokratische Republik Kongo, Mali, Südsudan oder die Zentralafrikanische Republik – asymmetrische Konflikte, Gewalt gegen die Zivilbevölkerung und terroristische Aktivitäten beeinflussen das Engagement der Vereinten Nationen in Afrika. Heft 5/2016 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN widmet sich daher diesen und anderen Herausforderungen der UN-Friedenssicherung auf dem Kontinent.

    Weiterlesen

  • Weitere Nachrichten im Archiv

DGVN-Kampagne

Mitglieder werben Mitglieder
Machen Sie mit und gewinnen Sie eine Reise nach New York!

Nächste Veranstaltungen

  • Di, 06.12.16, 18:30 Uhr
    Bonn
    Die DGVN lädt in Kooperation mit UNRISD und dem DIE in Bonn zur einer englischsprachigen Veranstaltung zur Vorstellung des UNRISD-Flagship-Berichts 2016 unter dem Titel "Policy Innovations for Transformative Change: Implementing the 2030 Agenda"...
  • Mi, 07.12.16, 18:15 Uhr
    Halle/Saale
    Der DGVN-Landesverband Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen lädt zur Vorstellung des Buchs "Wir sind UNO" und Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. habil. Albrecht Horn, Dr. Kerstin Leitner, Dr. Ekkehard Griep und Prof. Dr. Johannes Varwick (Moderation). ...
  • Programm der Ringvorlesung im Wintersemester 2016/2017
    Di, 31.01.17, 18:15 Uhr
    Berlin
    Im Rahmen einer wöchentlichen Ringvorlesung an der Technischen Universität Berlin spricht der stellvertretende DGVN-Vorsitzende Dr. Ekkehard Griep zu Global Peace, Security and Crisis Prevention.

Schon gewusst? Heute ist:

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

UN-Webseite
UNEnable-Webseite
Resolution der Generalversammlung: A/RES/47/3

DGVN-Newsletter

Regelmäßig erscheinender E-Mail-Newsletter, der über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Vereinte Nationen, die neuesten Artikel unserer Themenportale und Veranstaltungen der DGVN berichtet.