• Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Hilflos und irrelevant?

    Sitzung des UN-Sicherheitsrats zur Situation in der Ukraine. UN Photo: Loey Felipe

    Syrien, Irak und Ukraine – dies sind nur einige der Kriegsschauplätze, die gegenwärtig die Welt in Atem halten. In keinem dieser blutigen Konflikte scheinen die Vereinten Nationen eine maßgebliche Rolle als Friedensstifter zu spielen. Thorsten Benner geht dieser Frage in seinem Beitrag "Hilflos und Irrelevant? Die Krisendiplomatie der Vereinten Nationen" in Heft 1/2015 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN nach.

    Weiterlesen

  • Veranstaltungsbericht

    Zivile Konfliktbearbeitung gehört in den Zusammenhang der Vereinten Nationen

    Bundespräsident Joachim Gauck eröffnet die Diskussionsrunde - (v.l.n.r.) Norbert Koster, Franziska Brantner, Bundespräsident Joachim Gauck, Astrid Frohloff, Constanze Schimmel, Cornelia Schneider ©Winfried Nachtwei

    Am 6. Februar 2015 debattierte der Bundestag über den 4. Umsetzungsbericht der Bundesregierung zum Aktionsplan „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“. Wenige Tage danach, am 10. Februar, besuchte Bundespräsident Joachim Gauck das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) in Berlin und lud anschließend zum Bellevue Forum „Experten für den Frieden – Deutschlands zivile Beiträge zur internationalen Konfliktlösung“ über 100 Gäste und die Medien ein.

    Weiterlesen

  • DGVN-Nachrichten

    In Hausschuhen zur Sozialentwicklungskommission

    Abgebildet ist die Holzinstallation, auf der rote Filzpantoffeln aufgestellt sind.

    Die Jugenddelegierten Celina Sharon Greppler und Ozan Solmus veranstalteten am Mittag des 09. Februars 2015 in der Ständigen Vertretung in New York ein Side Event zum Thema "Soziale Transformation als Schritt hin zu Nachhaltigkeit" und eröffneten zeitgleich die Ausstellung "SWAP YOUR SHOE". Am Nachmittag redeten sie vor der Sozialentwicklungskommission.

    Weiterlesen

  • UN-Aktuell

    Pünktlich und vollständig – so lautet die Devise, aber nicht die Realität

    Grafik, die den Anteil der pünktlichen und vollständigen Zahlungen am ordentlichen UN-Haushalt abbildet

    Alle Jahre wieder werden die Mitgliedstaaten mit dem Datum aufgeführt, an dem sie ihre Pflicht-Beiträge zum ordentlichen Haushalt vollständig gezahlt haben. Diejenigen Staaten, welche entsprechend den Vorschriften der UN-Finanzordnung alljährlich ihren Pflichtbeitrag pünktlich und vollständig, das heißt bis zum 31. Januar gezahlt haben, kommen auf die sogenannte „Ehrenliste“ (Honour Roll). Deutschland ist im Jahr 2015 nicht unter den 25 Mitgliedsstaaten, die auf dieser Liste zu finden sind.

    Weiterlesen

  • DGVN-Nachrichten

    „Jugend-Friedenspreis 2014“ - Verleihung im Peterhofkeller der Universität Freiburg

    Die Preisträger vom "Wildzeltlager Wildwuchs Westallgäu" zeigen stolz ihre Urkunde und den Scheck über 500 €. © Jakob Ehrenfried

    Der „DGVN Jugend-Friedenspreis“ würdigt ehrenamtliches Engagement junger Menschen in Baden-Württemberg, die den Zielen der Vereinten Nationen gemäß handeln. Mit diesem Preis wurden das „Team Nojoud“ aus Rastatt sowie das Team des „Wildzeltlagers Wildwuchs Westallgäu“ aus Freiburg und der Region Wangen ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 31.01.2015 in Freiburg statt.

    Weiterlesen

  • Veranstaltungsbericht

    Quo vadis? – Die UN auf dem Weg zu einer "Post-2015-Agenda"

    Matthias Böhning und Silke Weinlich vor dem Banner der DGVN

    Am Dienstag, den 03.02.2015, lud die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) zum Mittagsgespräch ins dbb-Forum in Berlin. Dr. Silke Weinlich (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik), Günter Mitlacher (World Wide Fund for Nature) und Matthias Böhning (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft) diskutierten über den Synthese-bericht für nachhaltige Entwicklung von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.

    Weiterlesen

  • Weitere Nachrichten im Archiv

Nächste Veranstaltungen

DGVN Newsletter

Regelmäßig erscheinender E-Mail-Newsletter, der über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Vereinte Nationen, die neuesten Artikel unserer Themenportale und Veranstaltungen der DGVN berichtet.

Jobs & Praktika

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) sucht ab Oktober 2015 engagierte und verantwortungsbewusste Studierende oder Hochschulabsolventen/innen für ein 

Praktikum im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Publikations- und Veranstaltungsmanagement

Weitere Informationen