Menschenrechtskommission 50. Tagung

Menschenrechtskommission: 50. Tagung - Neuer Hochkommissar stellt sich vor - Neues zu Nahost, Südafrika und Bosnien-Herzegowina - Antisemitismus und Antiislamismus verurteilt - Gewalt gegen Frauen - Deutschland im ›1503-Verfahren‹ (10).

Download (pdf) 1.3 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Birgit Laitenberger

    Menschenrechtskommission 38. Tagung

    Menschenrechtskommission: Abschiedsrede van Bovens - Kurt Herndl Nachfolger als Direktor der Menschenrechtsabteilung - Lage In Polen (34). mehr

  • Beate Rudolf

    Menschenrechtskommission 52. Tagung

    Menschenrechtskommission: 52. Tagung - Defizite bei der Abstimmung der EU-Staaten - Recht auf Entwicklung - Büro des Hochkommissars in Kolumbien - Sondersitzung über Burundi - Noch kein Einvernehmen über Schutz von Menschenrechtsaktivisten (30). mehr

  • Auf dem Bild sind vor allem Kinder zu sehen, die sich auf einem kleinen staubigen Gang in einem Flüchtlingscamp aufhalten.

    Verfolgte Rohingya: Lage in Myanmar eskaliert

    Die muslimischen Rohingya leben am Rande der Gesellschaft. Im buddhistisch geprägten Myanmar leiden sie seit Jahrzehnten unter Verfolgung und Unterdrückung. Derzeit eskaliert die Lage erneut. Nach schweren Kämpfen sind laut UNHCR-Angaben mehr als 370.000 Rohingya ins benachbarte Bangladesch geflohen. Diejenigen, die im Bundesstaat Rakhine zurückgeblieben sind, könnten nun Opfer einer brutalen… mehr

  • UN-Basis-Informationen 40 Menschenrechte und Vereinte Nationen

  • Manfred Nowak

    Ein Weltgerichtshof für Menschenrechte Eine utopische Forderung?

    Die Schaffung eines Weltgerichtshofs für Menschenrechte stellt eine dringend notwendige, bisher fehlende gerichtliche Ergänzung zu den seit dem Ende des Kalten Krieges verbesserten politischen Strukturen des internationalen Menschenrechtsschutzes dar. Das in diesem Beitrag entwickelte Modell bietet nicht nur einen Ausweg aus der derzeitigen Perspektivlosigkeit in der Debatte über eine Reform des… mehr