Der ›strategische Handel‹ des Generalsekretärs Ernüchternde Erfahrungen mit dem Globalen Pakt von Davos

Erstmals seit 1971 traf sich die Weltelite aus Wirtschaft und Politik zu ihrer jährlichen Zusammenkunft – der Tagung des ›Weltwirtschaftsforums‹ (World Economic Forum, WEF) – nicht in der schweizerischen Gebirgsgemeinde Davos, sondern im ›Waldorf Astoria Hotel‹ in New York. Grund für die Verlegung waren die Proteste und Ausschreitungen von Gegnern der Globalisierung bei der Jahrestagung 2001. Zeitgleich tagte ein ›Weltsozialforum‹ von Widersachern des Neoliberalismus im brasilianischen Porto Alegre. Doch auch in Manhattan waren Ende Januar und Anfang Februar 2002 die Kritiker präsent.

Download (pdf) 302 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hans Arnold

    Die Privatisierung der Weltpolitik

    Besprechung des Buches: Brühl, Tanja/ Debiel, Tobias/ Hamm, Brigitte/ Hummel, Hartwig/ Martens, Jens (Hrsg.), Die Privatisierung der Weltpolitik. Entstaatlichung und Kommerzialisierung im Globalisierungsprozess, Bonn: Dietz 2001. mehr

  • Detlef Henschel

    Armut, Vertreibung, Umweltzerstörung anderswo - was geht uns das an? Von der Notwendigkeit solidarischen Ausgleichs in einer kleiner werdenden Welt

    Die Situation ist paradox: • Die Spaltung der Welt in zwei gegnerische Blöcke ist überwunden; doch Gewalt und Kriege breiten sich aus. • Die militärische Konfrontation des Kalten Krieges ist vergangen; doch unverändert werden Arbeitskraft, Wissen und Kapital für Rüstungsausgaben verschleudert. • Nationale Grenzen verschwinden zugunsten des freien Austausches von Kapital, Waren und… mehr

  • Konrad Melchers

    Totgesagte leben länger Nach UNCTAD IX: eine gestraffte Organisation mit Zukunft

    Vor der neunten Tagung der Handels- und Entwicklungskonferenz der Vereinten Nationen (UNCTAD IX) kursierte im Genfer Völkerbundpalast ein sarkastischer Spruch: Die seit Jahresbeginn 1995 bestehende Welthandelsorganisation (WTO) marginalisiert zwei Milliarden Menschen - plus die 120 ›Professionellen‹ der UNCTAD. Nach UNCTAD IX hieß es erleichtert: Die 120 Stellen sind gerettet. »Wir sind… mehr

  • Jens Martens

    Globale ›Partnerschaften‹ und Politiknetzwerke Hoffnungsträger des Multilateralismus oder Einfallstor für ›Big Business‹

    Eine hochrangige Zusammenkunft ganz neuer Art fand am 24. Juni 2004 auf Einladung von Generalsekretär Kofi Annan am Sitz der Vereinten Nationen statt: der ›Global Compact Leaders Summit‹. Über 400 Wirtschaftsführer sowie Vertreter von internationalen Organisationen, Regierungen und nichtstaatlichen Organisationen (NGOs) kamen zusammen, um darüber zu beraten, wie durch freiwillige Initiativen der… mehr

  • Günter Joetze

    Globalisierung 2000 (I): Abschied von der ›einen Welt‹ Die neue Machtverteilung auf dem vernetzten Erdball

    Es gibt eine Globalisierung der Globalisierungsdiskussion. Thomas L. Friedman, der Chefkolumnist der ›New York Times‹, geht so weit, in der Globalisierung das Synonym für das neue internationale ›System‹ zu sehen, das das vorherige – das bipolare der Konfrontationszeit – ablöst. Das klingt versöhnlicher, zukunftsgläubiger als der »Kampf der Kulturen«, als Samuel P. Huntingtons »clash of… mehr