Bolivien

Bolivien: Normalisierung der Menschenrechtssituation - Beendigung der Arbeit des Sonderbeauftragten (22).

Download (pdf) 465 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Birgit Laitenberger

    Bolivien Bericht des Sonderbeauftragten

    Bolivien: Bericht des Sonderbeauftragten zur Lage der Menschenrechte - Menschenrechtsverletzungen nach dem Putsch vom Juli 1980 - Wende zum Besseren spürbar (26). mehr

  • Martina Palm

    Polen

    Polen: Zurückhaltender Bericht des Sonderbeauftragten Gobbi (23). mehr

  • Drei Kinder sitzen am Podium der Vereinten Nationen. Das mittlere Mädchen spricht in ein Mikrofon

    Drittes Zusatzprotokoll zur Kinderrechtskonvention in Kraft getreten

    Am 14. April 2014 trat 25 Jahre nach der Annahme der Kinderrechtskonvention durch die UN-Generalversammlung das 3. Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes in Kraft. Dieses ergänzt den bestehenden Kinderrechtskanon um ein individuelles Beschwerderecht beim UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes, und fügt ihm die Möglichkeit eines Staatenbeschwerdeverfahrens sowie eines… mehr

  • Die Sonderbeauftragte für sexuelle Gewalt in Konflikten Zainab Hawa Bangura spricht vor dem UN-Sicherheitsrat.

    Wenn Körper als Schlachtfelder missbraucht werden

    Mit dem einstimmigen Beschluss der Resolution 2106 am 24. Juni 2013 durch die 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrates wird der Bekämpfung sexueller Gewalt in Konflikten oberste Priorität eingeräumt. Lange Zeit wurde dieses Thema von der internationalen Gemeinschaft als zweitrangig betrachtet. mehr

  • Nina Eschke

    Einiges erreicht, aber noch viel zu tun

    Seit den neunziger Jahren erkennen die Vereinten Nationen die Rechte von Lesben, Schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen (LGBTIs) zunehmend als Menschenrechte an. Obwohl es seit dem Jahr 2016 einen unabhängigen Experten für den Schutz der Rechte von LGBTIs gibt, werden diese Menschen weiterhin weltweit diskriminiert, verfolgt und ermordet. mehr