Veröffentlichungen der DGVN finden

Alle Veröffentlichungen

1 - 10 von 4995 Ergebnissen

  • News Ziele für nachhaltige Entwicklung/Agenda 2030 Wirtschaft 25.04.2017

    Green Economy – Optionen für nachhaltigen Konsum

    Mit Ziel Nr. 12 haben nachhaltiger Konsum und Produktion explizit Aufnahme in die Ziele für Nachhaltige Entwicklung erhalten. Babette Never vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik schreibt, dass auf der wirtschaftlichen Angebotsseite die "Green Economy" mit Ressourceneffizienzstandards, Emissionsauflagen und grünen Investitionsanreizen für produzierende Gewerbe schon fast eine alte Bekannte ist. Doch auf der Nachfrageseite stand der Konsum bisher weniger im Fokus von Überlegungen zu nachhaltigen Wirtschaften. Was kann getan werden, um das Ziel zu erreichen? mehr

  • Achim Steiner
    News UN-Aktuell 13.04.2017

    UN-Generalsekretär ernennt Achim Steiner als Leiter des UN-Entwicklungsprogramms

    Der UN-Generalsekretär António Guterres ernennt den Deutschen Achim Steiner als Untergeneralsekretär des Entwicklungs-programms der Vereinten Nationen (UNDP) in New York. Damit wird er ab Mai der ranghöchste deutsche Mitarbeiter innerhalb des UN-Systems. mehr

  • Dzembritzki, Kane, Töpfer, Bragagna, Griep (© Christian Kunze)
    News Veranstaltungsbericht DGVN-Nachrichten 13.04.2017

    Die Welt im Umbruch – Die UNO machtlos? Die Vereinten Nationen zwischen Problemdruck und Handlungsunfähigkeit

    Am 31. März 2017 diskutierten in Hannover-Langenhagen auf Einladung von DGVN-Mitglied Paolo Bragagna der ehemalige Exekutiuvdirektor von UNEP Klaus Töpfer, die frühere Hohe Abrüstungsbeauftragte der UN Angela Kane und der stellvertretende DGVN-Vorsitzende Ekkehard Griep über die Herausforderungen der Vereinten Nationen in der aktuellen Weltlage. mehr

  • Ein Teilnehmender mit Bewegungseinschränkungen spricht auf einer Konferenz.
    News Antidiskriminierung 12.04.2017

    Nichtdiskriminierung von Menschen mit Behinderungen: Das Recht auf angemessene Unterkunft

    In seiner 34. Sitzung hat sich der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen erneut über die Bedeutung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verständigt. Gegenstand der Auseinandersetzung war insbesondere Artikel 5 über den Grundsatz der Gleichheit und Nichtdiskriminierung von Menschen mit Behinderungen. Das Recht auf angemessene Unterkunft (engl. reasonable accommodation) wurde dabei als Individualrecht mit großer Bedeutung für ein selbstbestimmtes Leben hervorgehoben. mehr

  • © UN Photo/Rick Bajornas
    News Bildung Ziele für nachhaltige Entwicklung/Agenda 2030 10.04.2017

    Hochschulbildung für die SDGs

    Bildung ist mehr als nur eines der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Sie ist der Schlüssel für einen Übergang zur Nachhaltigkeit und somit essentiell für die Erreichung einer Vielzahl der 17 Ziele globaler Entwicklung. In Anbetracht der großen Veränderungsprozesse, die im Rahmen der SDGs auf den globalen Norden wie den globalen Süden zukommen, ist es höchste Zeit, Probleme im höheren Bildungssystem zu identifizieren und durch gemeinsame Lösungsansätze zu ihrer Überwindung beizutragen. In der Aktuellen Kolumne des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik erklärt Andreas Stamm, wo die großen Herausforderungen liegen und was internationale Zusammenarbeit jetzt tun kann, um das gemeinsame praxisorientierte Lernen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Ländern zu fördern. mehr

  • News 10.04.2017

    IPG-Journal 07.04.2017 - Werden die UN Donald Trump überleben? Interview mit Dr. Lisa Heemann

  • Blick auf den runden Tisch des UN-Sicherheitsrats
    News DR Kongo frieden-sichern.de 06.04.2017

    MONUSCO-Verkleinerung trotz eskalierender Gewalt im Kongo

    Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat am 31. März 2017 einstimmig das Mandat der UN-Friedensmission MONUSCO in der DR Kongo verlängert. Insbesondere auf Druck der amerikanischen UN-Botschafterin Nikki Haley einigten sich die Ratsmitglieder dabei auch auf eine Kontingentbegrenzung. Es ist nicht das erste Mal, dass der Friedenseinsatz in der Kritik steht. Dennoch könnte die Truppenverkleinerung zu wohl keinem schlechteren Zeitpunkt kommen. mehr

  • News 06.04.2017

    The Huffington Post 06.04.2017 - Im Kampf für eine gendergerechte Welt: Als Jugendbeobachterin für eine Woche bei den Vereinten Nationen

  • Bei einem mittleren Szenario bleiben bis zum Erreichen des 1,5°C-Marke bei der globalen Erwärmung laut der CO2-Budget-Uhr des MCC im März 2017 nichtmals mehr anderthalb Jahre Zeit.
    News Energiefragen & Treibhausgase 30.03.2017

    Die Uhr tickt: Wie viel Zeit bleibt noch für das 1,5°C- und 2°C-Ziel?

    Auf der Klimakonferenz von Paris haben sich die Staaten darauf verständigt, die globale Erderwärmung auf deutlich unter 2°C und möglichst 1,5°C im Vergleich zu begrenzen. Die Zeit, um diese ambitionierten Ziele zu erreichen wird knapp. Eine CO2-Uhr des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change veranschaulicht, wie wenig Zeit nur noch bleibt. Nach einigen Modellen ist die Zeit für das Einhalten des 1,5°-Ziels bereits abgelaufen, selbst in optimistischen Szenarien bleiben nur noch wenige Jahre. mehr

  • Das Ölbild von Siobhán McDonald skizziert vereinzelte Menschen im Vorder- und Hintergrund die in einer Eislandschaft herumzuirren scheinen
    News Politik & Gesellschaft 30.03.2017

    Kunst begegnet Klimawandel

    #art4climate – mit diesem Hashtag werden Künstlerinnen und Künstler weltweit aufgerufen, Projekte zu präsentieren, die sich mit dem Klimawandel und dem Bestreben, ihm aktiv zu begegnen, beschäftigen. In einem wöchentlichen Showcase auf der Website des Klimasekretariats (UNFCCC) werden die beeindruckendsten Arbeiten vorgestellt. mehr