Veröffentlichungen der DGVN finden

Alle Veröffentlichungen

1 - 10 von 4484 Ergebnissen

  • News Newsletter 17.01.2017

    Ausschreibung: Youth for CSW

    "Youth for CSW": Als zivilgesellschaftliche Vertreter*innen die Arbeit der Frauenrechtskommission kennenlernen und im Jugendforum aktiv werden! mehr

  • News DGVN-Nachrichten 13.01.2017

    Ausschreibung des DGVN-Dissertationspreises 2017

    Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) schreibt für das Jahr 2017 zum fünften Mal einen Dissertationspreis aus. Mit diesem Preis soll herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere im Bereich deutscher UN-Politik beziehungsweise zu Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems ausgezeichnet werden. Die Bewerbungsfrist ist der 5. Mai 2017. mehr

  • © UN Photo/Eskinder Debebe
    News Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 Entwicklungspolitik 12.01.2017

    "Ohne Entwicklungspolitik keine Bewältigung internationaler Krisen – aber dafür muss sie sich ändern"

    Wie werden wir in 12 Monaten das Jahr 2017 bezeichnen? Imme Scholz vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik schreibt, dass 2017 um die Bedeutung, Ziele, Inhalte und Formen internationaler Kooperation gerungen werden muss. 2015 als ein Jahr wegweisender Beschlüsse für Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung war das Vertrauen vieler in die Möglichkeiten entschlossener internationaler Kooperation wieder gewachsen. Das Jahr 2016 mit dem Brexit in Großbritannien, dem Wahlergebnis in den USA und den Wahlerfolgen der AfD in Deutschland hat jedoch gezeigt, dass dieses Vertrauen bei vielen Menschen nicht vorhanden ist. Schlimmer noch: Internationale Kooperation und Verflechtung werden als unnötig oder sogar schädlich für den Wohlstand im eigenen Land gesehen. Nationale Interessen, nationale Politik sollen wieder im Vordergrund stehen. mehr

  • News UN-Aktuell 11.01.2017

    UN-Generalsekretär ernennt die Deutsche Ursula Müller als Beigeordnete Generalsekretärin

    Der neue UN-Generalsekretär António Guterres ernennt die Deutsche Ursula Müller als Beigeordnete Generalsekretärin für humanitäre Angelegenheiten und stellvertretende Nothilfekoordinatorin im Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA). mehr

  • News Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 11.01.2017

    Bundesregierung beschließt Nationale Nachhaltigkeitsstrategie

    Die deutsche Bundesregierung hat am 11. Januar 2017 die überarbeitete Neuauflage ihrer Nationalen Nachhaltigkeits-strategie beschlossen. In der Strategie wird beschrieben, "wie das Leitprinzip der Nachhaltigkeit in der Regierungsarbeit der Bundesregierung derzeit und künftig konkret umgesetzt wird" und welchen Beitrag Deutschland zur Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung leistet. mehr

  • News Journalistenreise 11.01.2017

    Nachhaltige Städte weltweit – Ergebnisse der Recherchereise nach Medellín/Kolumbien und Quito/Ecuador

    Im Oktober 2016 lud die DGVN Journalist*innen aus Anlass der HABITAT III-Konferenz zu einer einwöchigen Informations- und Recherchereise ein. Hier finden Sie den Bericht und die Artikel zur Reise. mehr

  • News Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 UN-Aktuell Nachhaltigkeit Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 Wirtschaftliche Entwicklung Menschenrechte & Entwicklung Was tun Menschenrechte & Ökologie Wirtschaft Aktiv werden AUSG: menschl-entwicklung-staerken 09.01.2017

    Internationales Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung

    Die UN-General-versammlung hat das Jahr 2017 zum Internationalen Jahr des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung erklärt. Mit dem Jahr soll auf die Wichtigkeit, Tourismus nachhaltiger für die betroffenen Menschen und die natürliche Umwelt zu gestalten, hingewiesen werden. Nachhaltiger Tourismus kann Menschen ein sicheres Einkommen bieten und Entwicklung vorantreiben. Gleichzeitig stellt zum Beispiel der mit dem Tourismus verbundene Flugverkehr große Herausforderungen für den Klimaschutz dar. mehr

  • News Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 Menschenrechte & Entwicklung Politik & Gesellschaft AUSG: menschl-entwicklung-staerken Ziele für nachhaltige Entwicklung/Post-2015 Nachhaltigkeit UN-Aktuell 04.01.2017

    Innovative Politik für transformativen Wandel: UNRISD Flagship-Bericht zur Umsetzung der Agenda 2030

    Das Forschungsinstitut der Vereinten Nationen für soziale Entwicklung (UNRISD) hat Ende 2016 seinen Flagship-Bericht zur Umsetzung der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung veröffentlicht. Der Bericht unter dem Titel "Policy Innovations for Transformative Change" hilft, die Komplexitäten der Agenda 2030 aufzulösen, indem er zahlreiche Politikinnovaationen aus dem globalen Süden aufgreift. Die DGVN hat eine übersetzte deutsche Kurzfassung des Berichts herausgegeben. mehr

  • Das Logo der Vereinten Nationen zum Menschenrechtstag 2016. Zwei gezeichnete Figuren geben sich ein sogenanntes High five
    News menschenrechte-durchsetzen.de Menschenrechte aktuell 22.12.2016

    50. Jubiläum der UN-Menschenrechtspakte (Teil III): Die Zivilgesellschaft unter Druck

    Der dritte und letzte Teil unserer Serie zum 50. Jahrestag der Verabschiedung des Sozial- und Zivilpaktes (16.12.) und dem Tag der Menschenrechte (10.12.) beleuchtet die Rolle der Zivilgesellschaft im UN-Menschenrechtsschutz. Obwohl die Zivilgesellschaft einen festen Platz im Staatenverbund der Vereinten Nationen eingenommen hat und unter gesondertem Schutz der Pakte steht, gerät sie weltweit zunehmend unter Druck. Das ist besonders besorgniserregend, da aktive und wachsame Zivilgesellschaften für eine umfassende Umsetzung der Menschenrechte unentbehrlich sind. mehr

  • Das Logo der Vereinten Nationen zum Menschenrechtstag 2016. Zwei gezeichnete Figuren geben sich ein sogenanntes High five
    News menschenrechte-durchsetzen.de Menschenrechte aktuell 22.12.2016

    50. Jubiläum der UN-Menschenrechtspakte (Teil III): Die Zivilgesellschaft unter Druck

    Der dritte und letzte Teil unserer Serie zum 50. Jahrestag der Verabschiedung des Sozial- und Zivilpaktes (16.12.) und dem Tag der Menschenrechte (10.12.) beleuchtet die Rolle der Zivilgesellschaft im UN-Menschenrechtsschutz. Obwohl die Zivilgesellschaft einen festen Platz im Staatenverbund der Vereinten Nationen eingenommen hat und unter gesondertem Schutz der Pakte steht, gerät sie weltweit zunehmend unter Druck. Das ist besonders besorgniserregend, da aktive und wachsame Zivilgesellschaften für eine umfassende Umsetzung der Menschenrechte unentbehrlich sind. mehr