Berichte: Rechtsfragen

IGH Liechtenstein vs. Deutschland

Karin Oellers-Frahm

Streit um Enteignungsfragen in Folge des Zweiten Weltkriegs- Benes-Dekrete - Überleitungsvertrag

Download (pdf) 65 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Karin Oellers-Frahm

    Deutscher Erfolg im Haag IGH

    IGH: Klage Deutschlands gegen die USA – Verletzung des Wiener Übereinkommens über konsularische Beziehungen im Fall La Grand – Übertragung von Individualrechten durch das Übereinkommen – Verbindlichkeit einstweiliger Anordnungen des Gerichtshofs – Garantien für inhaftierte Deutsche. mehr

  • Günther Unser

    Liechtenstein: rühriger Fürst, zögerndes Volk Der Weg eines europäischen Kleinstaats in die Vereinten Nationen

    Liechtenstein - selbst aufgeklärte Mitteleuropäer verbinden mit diesem Land noch immer schillernde Klischeevorstellungen: Briefmarken sind wohl ein solches Stereotyp, Briefkastenfirmen ein anderes, die Phantasie reizendes Synonym für das Fürstentum. Der nüchternen Realität näher kommt da eine vor Jahren vom damaligen Erbprinz Hans-Adam geäußerte Charakterisierung: ›Liechtenstein ist ein… mehr

  • Günther Unser

    Prioritäten setzen Die UN-Politik Österreichs, der Schweiz und Liechtensteins

    Die drei überwiegend deutschsprachigen Länder Österreich, die Schweiz und Liechtenstein haben außer der Sprache auch viele Gemeinsamkeiten in Bezug auf ihre Politik in den Vereinten Nationen. Als kleine und mittlere Staaten können sie nur sehr begrenzt Einfluss auf die Entscheidungen in den wichtigen UN-Gremien nehmen. Daher ist ihre Devise, Prioritäten zu setzen. Während Österreich sich… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 5/1990

  • Ruanda, das wachsende Land - Verantwortung übernehmen im Rahmen der internationalen Gemeinschaft

    Im Rahmen der Studienreise nach Ruanda und Tansania schrieb die DGVN einen Essaywettbewerb aus und vergab drei Reisestipendien. Dies ist einer der drei Gewinner-Essays. mehr