Zeitschrift VEREINTE NATIONEN

Die einzige deutschsprachige Fachzeitschrift für die Vereinten Nationen und ihre Sonderorganisationen informiert über die Tätigkeit der Vereinten Nationen, ihre Sonderorganisationen und Spezialorgane.

Die Zeitschrift VEREINTE NATIONEN analysiert die Weltlage und aktuelle Fragen der internationalen Zusammenarbeit im Spiegel der Vereinten Nationen. Dazu gehören UN-bezogene Themen wie Friedenssicherung, die Nord-Süd-Beziehungen, Menschenrechte und die Fortentwicklung des Völkerrechts. Daneben werden regelmäßig Berichte aus dem Bereich der Vereinten Nationen, Buchbesprechungen und eine Übersicht von Dokumenten des Sicherheitsrats und der Generalversammlung sowie relevante Fakten und Zahlen zu den UN-Mitgliedstaaten veröffentlicht.

Die nächste Ausgabe (4/2018) zu Meerespolitik in den Vereinten Nationen erscheint im August 2018

  • Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Israel und Palästina in den Vereinten Nationen

    Die wieder aufflammende Gewalt an der Grenze zwischen dem Gaza-Streifen und Israel rückt den Nahost-Konflikt erneut in die öffentliche Wahrnehmung. Wie verhalten sich die Vereinten Nationen gegenüber den Konfliktparteien und welches Verhältnis haben Israel und Palästina zur Weltorganisation? Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren des Heftes 3/2018 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN nach.

    Weiterlesen

  • Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Am Hufeisentisch versammelt

    Deutschland bewirbt sich nunmehr zum sechsten Mal für einen nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat für die Jahre 2019 und 2020. In dieser Ausgabe soll die Kandidatur Deutschlands zum Anlass genommen werden, um hinter die Kulissen des Sicherheitsrats und seiner Arbeit zu blicken. Mit welchen Problemen der zuweilen dysfunktionale Rat konfrontiert ist, analysieren die Autorinnen und Autoren des Heftes 2/2018 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN.

    Weiterlesen

  • Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Weltmacht versus Weltorganisation

    US-Präsident Trump in Vorbereitung auf seine Rede vor der 72. UN-Generalversammlung.

    Im Januar 2017 wechselten fast zeitgleich zwei bedeutsame Amtsinhaber: Mit Donald J. Trump als US-Präsident und UN-Generalsekretär António Guterres lenken nun zwei kaum unterschiedlichere Führungspersönlichkeiten die Geschicke einer Weltmacht beziehungsweise einer Weltorganisation. Die Autorinnen und Autoren des Heftes 1/2018 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN blicken auf die amerikanische UN-Politik unter Trump und ziehen Zwischenbilanz, spielt das Verhältnis der USA gegenüber den UN doch nach wie vor eine gewichtige Rolle in der internationalen Politik.

    Weiterlesen

  • Zeitschrift VEREINTE NATIONEN aktuell

    Geschlechtergerechtigkeit

    Die Vereinten Nationen befassen sich mit dem Thema Geschlechter-gerechtigkeit im weiteren Sinne erst seit den zweitausender Jahren. Neben der Stärkung der Rechte von Frauen sind vor allem in den letzten Jahren die Rechte von Lesben, Schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen (LGBTIs) in den Blickpunkt getreten – trotz Widerstand zahlreicher UN-Mitgliedstaaten. Den Fragen, wie es international um die Geschlechtergerechtigkeit steht und vor welchen Herausforderungen die UN stehen, gehen die Autorinnen und Autoren in Heft 6/2017 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN nach.

    Weiterlesen

  • Weitere Nachrichten im Archiv

Vereinte Nationen im Volltext

Exklusiv für Mitglieder finden Sie an dieser Stelle die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN im Volltext. Geben Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer als Benutzername und Ihren Nachnamen als Passwort ein, um Zugang zu erhalten.

  Zum Login

Bezug

Bezug der Zeitschrift VN als Mitglied:
Bei einer Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. ist der Bezug der Zeitschrift bereits im Jahresbeitrag enthalten:

  • Einzelmitgliedschaft 80 €;
  • Ehepaare 100 €;
  • reduzierter Beitrag für Studenten, Schüler und Sozialbeitrag auf Antrag 30 €;
  • Institutionen mindestens ab 100 €.

Weitere Informationen finden Sie unter: Mitglied werden


Seit dem Jahr 2011 erscheint VN im
BWV
Berliner Wissenschafts-Verlag GmbH
Markgrafenstraße 12–14 | D-10969 Berlin
Telefon: +49 (0)30 84 17 70–0
Telefax: +49 (0)30 84 17 70–21
E-Mail: bwv@bwv-verlag.de

Bezugspreise im Abonnement:

Einzelheft 13,-- Euro*
Jahresabonnement Printausgabe 67,-- Euro*
Jahresabonnement Privat Onlineausgabe 67,-- Euro
Jahresabonnement Privat Print- und Online 89,-- Euro*
Jahresabonnement Institutionen Print- und Online 120,-- Euro*

* Die Preise verstehen sich zzgl. Portokosten.
Die Kündigung muss jeweils drei Monate vor Kalenderjahresende geschehen.

Bestellungen sind möglich unter:
Tel.: +49 (0)30 84 17 70–11
Fax: +49 (0)30 84 17 70–21
E-Mail: vertrieb@bwv-verlag.de sowie im Buchhandel.

Bestellformular und Formular zur Einzugsermächtigung

Bestellungen von Heften aus Jahrgängen vor 2011 nimmt die
Redaktion VEREINTE NATIONEN entgegen.
Telefon: +49 (0)30 259 375 10
Telefax: +49 (0)30 259 375 29 
E-Mail: zeitschrift@dgvn.de

Auswertung der Leser_innen-Umfrage

Die Redaktion führte in der Zeit vom 1. Mai bis 1. Juni 2015 eine Leser_innen-Umfrage durch. Ziel war es, herauszufinden, ob die Leserschaft mit den Inhalten, vor allem der Auswahl der Themen, mit der Gestaltung und mit dem Online-Angebot zufrieden ist, ob die Zeitschrift noch den Lesegewohnheiten entspricht und wo Verbesserungsbedarf besteht.

Zur Auswertung