VEREINTE NATIONEN HEFT 5/2017 Menschen auf der Flucht

Das könnte Sie auch interessieren

  • Anne Koch

    Ein Jahr nach den New Yorker Gipfeln

    Ein Jahr nach den New Yorker Gipfeltreffen zu Flucht und Migration arbeitet die internationale Staatengemeinschaft an der Ausarbeitung eines globalen Flüchtlings- und eines Migrationspakts. Die Prozesse bieten eine Chance, die internationale Zusammenarbeit in beiden Bereichen zu stärken und könnten auch Reformen des internationalen Institutionengefüges nach sich ziehen. mehr

  • Martin Geiger

    Die Rolle der IOM im UN-System

    Im Jahr 2016 ist die Internationale Organisation für Migration (IOM) Teil des UN-Systems geworden. Sie ist eine der weltweit führenden migrationspolitischen Organisationen und ist im Gegensatz zum Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) nicht an eine bestimmte internationale Konvention gebunden. Dies bringt gewisse… mehr

  • Zwei Hände umklammern einen Holzhammer. Im Hintergrund ist eine Leinwand zu sehen auf der die Rücken der Personen, die den Hammer halten zu sehen sind.

    Historischer Beschluss oder Absichtserklärung? – der globale Pakt für Migration

    Im Juli 2018 wurde der Entwurf des Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration veröffentlicht. Der Pakt wird das erste Abkommen zur internationalen Migration, das alle Dimensionen abdecken soll, einschließlich humanitäre, Entwicklungs- und Menschenrechtsaspekte. Unterzeichnet wird der Pakt voraussichtlich im Dezember 2018 in Marokko von allen UN-Mitgliedstaaten bis auf die… mehr

  • Zwei Hände umklammern einen Holzhammer. Im Hintergrund ist eine Leinwand zu sehen auf der die Rücken der Personen, die den Hammer halten zu sehen sind.

    Historischer Beschluss oder Absichtserklärung? – der globale Pakt für Migration

    Im Juli 2018 wurde der Entwurf des Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration veröffentlicht. Der Pakt wird das erste Abkommen zur internationalen Migration, das alle Dimensionen abdecken soll, einschließlich humanitäre, Entwicklungs- und Menschenrechtsaspekte. Unterzeichnet wird der Pakt voraussichtlich im Dezember 2018 in Marokko von allen UN-Mitgliedstaaten bis auf die… mehr

  • Alexander Betts

    Erwartungen an den Weltgipfel für Flucht und Migration

    Der Beitrag untersucht die Erfolgsaussichten des Weltgipfels für Flucht und Migration, der am 19. September 2016 in New York stattfinden wird. Er zeigt die Entstehungsbedingungen sowie die Chancen und Grenzen dieses Gipfeltreffens auf. Bedenken einiger internationaler Organisationen hinsichtlich ihrer Mandate führten zu einer Fragmentierung der Vorbereitungen und einem Gipfel, der auf Kompromissen… mehr