UN-Basis-Informationen 57 Die Vereinten Nationen im Überblick

Autor: Dr. Manuela Scheuermann

Gestern wie heute ist den meisten Regierungen bewusst, dass sie die drängendsten Probleme der Menschheit nicht im Alleingang lösen können. Kriege, Epidemien, Hungersnöte und Klimakatastrophen wirken über nationale Grenzen hinaus. Multilateralismus, also die von Normen geleitete Zusammenarbeit von mehr als zwei Staaten, ist die Antwort aus diese weltpolitischen Herausforderungen. Sie ist höchste Handlungsmaxime, Ziel und Zweck der Vereinten Nationen.

Die neue Basisinformation möchte einen Überblick über die Vereinten Nationen schaffen. Die Prinzipien und Ziele der UN werden ebenso erläutert wie die (Gründungs-)Geschichte. Außerdem werden die Unterorganisationen praktisch dargestellt.

 

 

Download (pdf) 391 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Redaktion

    The United Nations System and its Predecessors UND The United Nations System SOWIE Specialized Agencies and Other Institutions

    Besprechung der Bücher: Knipping, Franz / Mangoldt, Hans von / Rittberger, Volker (eds./Hrsg.), The United Nations System and its Predecessors. Statutes and Legal Acts / Das System der Vereinten Nationen und seine Vorläufer. Satzungen und Rechtsakte, Volume/Band 1/1, Mangoldt, Hans von / Rittberger, Volker (eds./Hrsg.), The United Nations System / Das System der Vereinten Nationen, … mehr

  • Volker Weyel

    Die UN am Beginn der Ära Ban Ki-moon

    Buchbesprechung von: Thomas G. Weiss/Sam Daws (Eds.) The Oxford Handbook on the United Nations mehr

  • Der Schutz der Wälder – ein besonders wirksamer Beitrag zum Klimaschutz

    „REDD+ ist die ‚kürzeste Abkürzung’ um den Klimawandel anzugehen. Wir werden alles tun, um dies zu unterstützen.“ Das betonte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon bei einer Waldschutz-Veranstaltung am Rande der UN-Klimakonferenz in Cancún/Mexiko. REDD steht für „Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation“. Dieses UN-Programm wurde 2008 ins Leben gerufen, um die Treibhausgasemissionen… mehr

  • Harald Ganns

    Die UN in Deutschland Das Entwicklungspotenzial des UN-Standorts Bonn ist noch nicht ausgeschöpft

    Seit der Hauptstadtentscheidung des Deutschen Bundestags vom Juni 1991 hat sich Bonn zu einem Standort von Organisationen der Vereinten Nationen entwickelt. Dank intensiven Verhandelns und Werbens ist es über die Jahre gelungen, dort 19 Organisationen mit über 700 Mitarbeitern anzusiedeln. Obwohl es weitere UN-Einrichtungen in Berlin, Frankfurt und Hamburg gibt, gilt Bonn als die deutsche… mehr

  • Anja Papenfuß

    Untätigkeit als radikalste Entscheidung

    Wie das UN-System in den über 60 Jahren seiner Existenz gewachsen ist, kann man auch an den mittlerweile mehr als 60 Organisationen, Sekretariatseinheiten, Instituten und Kommissionen erkennen. Dass die Ausweitung des Systems angesichts der gestiegenen Anforderungen an die Vereinten Nationen größtenteils notwendig war, ist unbestritten... mehr