HIV/Aids als Gegenstand der internationalen Tagesordnung

Rede der Bundesministerin für Gesundheit vor der 26. UN-Sondergeneralversammlung (25. Juni 2001).

Download (pdf) 37 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • HIV/Aids ist in Südafrika allgegenwärtig. (Foto: CK)

    HIV/Aids in Südafrika

    Südafrika leidet unter einer größten HIV-Epidemien weltweit. Mit 5,6 Millionen Infizierten (nach Schätzungen von UNAIDS) leben hier mehr Menschen mit HIV/Aids, als in irgendeinem anderen Land der Welt. Die Auswirkungen der Krankheit werden immer sichtbarer, sie greift tief in das Leben der Betroffenen, ihrer Familien und der südafrikanischen Gesellschaft ein. Auch die südafrikanische… mehr

  • HIV/Aids ist in Südafrika allgegenwärtig. (Foto: CK)

    HIV/Aids in Südafrika

    Südafrika leidet unter einer größten HIV-Epidemien weltweit. Mit 5,6 Millionen Infizierten (nach Schätzungen von UNAIDS) leben hier mehr Menschen mit HIV/Aids, als in irgendeinem anderen Land der Welt. Die Auswirkungen der Krankheit werden immer sichtbarer, sie greift tief in das Leben der Betroffenen, ihrer Familien und der südafrikanischen Gesellschaft ein. Auch die südafrikanische… mehr

  • Alkohol erschwert den Kampf gegen HIV/Aids

    Im vergangenen Jahr haben die Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstmals eine globale Strategie verabschiedet, um dem Missbrauch von Alkohol entgegenzuwirken. Im Entwurf ihrer HIV/Aids-Strategie 2011–2015 weist die WHO auf Zusammenhänge zwischen Alkohol und HIV/Aids hin und sieht politische Maßnahmen vor, um die mit dem Alkoholmissbrauch verbundenen Probleme und … mehr

  • Alkohol erschwert den Kampf gegen HIV/Aids

    Im vergangenen Jahr haben die Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erstmals eine globale Strategie verabschiedet, um dem Missbrauch von Alkohol entgegenzuwirken. Im Entwurf ihrer HIV/Aids-Strategie 2011–2015 weist die WHO auf Zusammenhänge zwischen Alkohol und HIV/Aids hin und sieht politische Maßnahmen vor, um die mit dem Alkoholmissbrauch verbundenen Probleme und … mehr

  • Peter Piot

    Keine Entwarnung Vor der Sondertagung der UN-Generalversammlung über HIV/Aids

    Der Generalsekretär der Vereinten Nationen hat es noch einmal deutlich gemacht: Die Krise ist nicht überstanden. Es war zwar stiller geworden in der Medienlandschaft beim Thema des menschlichen Immunschwächevirus (Human Immunodeficiency Virus, HIV) und der erworbenen Immunschwäche (Acquired Immunodeficiency Syndrome, Aids), und derzeit stehen in Deutschland und Europa andere Seuchen im Mittelpunkt… mehr