»Die UN müssen als Organisation stärker und nicht billiger werden«

Interview mit Franz Baumann, Beigeordneter Generalsekretär a.D., über Managementdefizite und notwendige Verwaltungsreformen, das IT-System ›Umoja‹ sowie Ethik und Personalfragen im Sekretariat der Vereinten Nationen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Shashi Tharoor

    »Sichtbare und unsichtbare Erfolge« Die Vereinten Nationen sind auch mit 60 unverzichtbar

    Der Untergeneralsekretär für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Vereinten Nationen Shashi Tharoor nimmt die Organisation vor, seiner Meinung nach, unberechtigten Vorwürfen in Schutz: Der Öl-für-Lebensmittel-Skandal hätte unverhältnismäßig hohe Wellen geschlagen, und das Fehlverhalten einzelner Beamter dieses Programms dürfe nicht auf das gesamte UN-Personal übertragen werden. Insgesamt… mehr

  • Andreas Eckert

    Seiteneinsteiger und alte Hasen Empirische Befunde zu den Fluktuationsraten auf der Leitungsebene des UN-Sekretariats

    Die 45. Generalversammlung der Vereinten Nationen begann vor dem Hintergrund wahrhaft historischer Ereignisse: der Neugestaltung des Ost-West-Verhältnisses und der deutschen Vereinigung einerseits, der Zuspitzung der Lage im Mittleren Osten andererseits. Die eigenen Probleme der Weltorganisation treten demgegenüber in den Hintergrund, sind aber keineswegs gelöst. So steht das Thema ›UN-Reform‹… mehr

  • Screenshot des Blogs

    DGVN-Blog #YourNextSG gestartet

    Mit dem neuen Themen-Blog #YourNextSG bietet die DGVN allen Interessierten die Möglichkeit, sich über die Wahl zur neuen Generalsekretärin oder zum neuen Generalsekretär zu informieren und zu diskutieren. Auch in den sozialen Medien beginnt die Debatte unter dem Hashtag #YourNextSG. mehr

  • Helmut Volger

    Angemessen vertreten? Der deutsche Anteil am UN-Personal

    Deutschland ist seit dem Jahr 2008 mit seinem Anteil am Personal im UN-Sekretariat quantitativ angemessen vertreten, jedoch nicht bei wichtigen Leitungsposten im UN-System sowie in einer Reihe von UN-Programmen und Sonderorganisationen. Ein wirksamere Koordination der deutschen Personalpolitik ist daher zu empfehlen. mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/1978