Ausschuss gegen Folter 42. und 43. Tagung 2009

- Absolutes Folterverbot gilt auch im Kampf gegen den Terrorismus - Mangel an schnellen und unabhängigen Untersuchungen

Download (pdf) 48 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Manfred Nowak

    Das Amt des UN-Sonderberichterstatters über Folter Eine Bilanz nach sechs Jahren

    In der überwiegenden Mehrheit der Staaten dieser Welt ist die Folter eine weit verbreitete Praxis zur Erzwingung von Geständnissen und Informationen. Die Haftbedingungen sind so katastrophal, dass von einer globalen Haftkrise gesprochen werden muss. Das ist die erschütternde Bilanz nach sechs Jahren, in denen der Autor in seiner Funktion als UN-Sonderberichterstatter über Folter… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/04 Titelblatt
    Udo Moewes

    Ausschuss gegen Folter 48. und 49. Tagung 2012

    - 506 Individualbeschwerden - Informationen der Staaten oft ungenügend mehr

  • Beate Rudolf

    Anti-Folter-Konvention 12. und 13. Tagung des Ausschusses

    Anti-Folter-Konvention: 12. und 13. Tagung des Ausschusses - Individualbeschwerde gegen die Schweiz erfolgreich - Auch eine terroristische Bedrohung rechtfertigt Folter niemals (4). mehr

  • Jelena Bäumler

    Ausschuss gegen Folter 40. und 41. Tagung 2008

    - Immer noch systematische Folter - Bedenkliche rechtliche Grauzonen bei der Terrorismusbekämpfung - Unterausschuss legt ersten Jahresbericht vor mehr

  • Julia Kozma

    Rückkehr der Folter?

    Dominik Steiger: Das völkerrechtliche Folterverbot und der »Krieg gegen den Terror«, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht, Band 241 Heidelberg, New York, Dordrecht, London: Springer, 2013 mehr