5. Hauptausschuss der Generalversammlung

- Rekordhaushalt von 7,7 Mrd. US-Dollar bewilligt - Streit zwischen Geber- und Truppenstellerländern - Wichtige Themen vertagt

Download (pdf) 50 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Frederik Trettin, Joel Gwyn Winckler

    Die Friedensmissionen der Vereinten Nationen Komplexe Organisationen mit schwierigen internen Herausforderungen

    Die Friedensmissionen der Vereinten Nationen sind in den letzten 20 Jahren umfangreicher und komplexer geworden, so dass die Organisationsstrukturen im UN-Sekretariat immer wieder angepasst werden mussten. Eine Folge dieser Anpassungen ist die immer stärkere Arbeitsteilung, welche mit einer Fragmentierung der Organisationsstrukturen einhergeht. Die dadurch entstandenen Probleme für die interne… mehr

  • Denis Tull

    Friedenssicherung in der DR Kongo Die MONUSCO und das Dilemma der Stabilisierung

    Mit bis zu 22 016 Einsatzkräften ist die seit mittlerweile 16 Jahren bestehende UN-Mission in der Demokratischen Republik Kongo die größte und älteste mehrdimensionale Friedensoperation der Vereinten Nationen. Es wurde erstmalig eine sogenannte ›Interventionsbrigade‹ innerhalb einer bestehenden UN-Mission geschaffen, die Friedenserzwingung anwenden kann. Allerdings sind es politische und nicht… mehr

  • Foto: UN-Generalsekretär Ban Ki-moon (rechts) und der kürzlich zum Vorsitzenden der Hochrangigen Unabhängigen Gruppe für UN-Friedensoperationen ernannte Jose Ramos-Horta ©UN Photo/Eskinder Debebe

    Neue Expertenkommission für Überprüfung der Friedensmissionen und politischen Missionen eingesetzt

    Am 31. Oktober 2014 gab der Generalsekretär bekannt, dass er eine Expertenkommission einberufen werde, um gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen für die Friedensoperationen und politischen Missionen der Vereinten Nationen zu untersuchen. mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 6/1993

  • Programmatische Neuausrichtung der UN-Friedenstruppen

    Die hochrangige unabhängige Gruppe für Friedensmissionen drängt in ihrem Abschlussbericht auf eine programmatische Neuausrichtung der UN-Friedenstruppen. Der Bericht, der am 19. Juli veröffentlicht wurde, soll die Grundlage für eine Reform der UN-Friedenstruppen liefern. Neben dem Primat von politischen Lösungen wird auch ein anderer Umgang mit sexueller Gewalt gefordert. mehr