Drei Fragen an

Drei Fragen an Hans-Dietrich Genscher

Hans-Dietrich Genscher

Kurzinterview mit Hans-Dietrich Genscher

Download (pdf) 3.9 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Andreas Zumach

    Überflüssig wie ein Kropf Zur Frage eines deutschen Ständigen Sitzes im Sicherheitsrat

    Deutschlands Streben nach einem Ständigen Sitz ist durch nichts gerechtfertigt, so der in Genf ansässige Journalist. Weder habe die Bundesregierung klar machen können, warum ein Ständiger Sitz von Vorteil für die UN wäre noch liefere die Leistungsbilanz ihrer zwei Jahre nichtständiger Mitgliedschaft eine ausreichende Erklärung. Die Kampagne der Bundesregierung nütze den UN nichts und erschwere die… mehr

  • Wolfgang Ehrhart

    UN-Politik: nicht mehr allein der Exekutive überlassen Der neue Unterausschuß ›Vereinte Nationen/Weltweite Organisationen‹ des Deutschen Bundestages

    Die weltpolitischen Umwälzungen Ende der achtziger Jahre haben das Koordinatensystem der internationalen Politik tiefgreifend verändert. Davon ist auch die Uno nicht unberührt geblieben. Sie hat ihr friedenspolitisches Schattendasein überwinden und eine neue Handlungsfähigkeit gewinnen können, die es ihr erlaubt, mit breiter Zustimmung der Mitgliedstaaten die in der Charta beschriebenen Aufgaben… mehr

  • Patricia Flor

    Drei Fragen an Patricia Flor

  • DGVN legt Forderungen zur Bundestagswahl vor

    Der Forderungskatalog, den die DGVN jüngst zu Bundestagswahl vorgelegt hat, umfasst 10 Prioritäten für die Deutsche UN-Politik und wurde heute den Kandidatinnen und Kandidaten zum Deutschen Bundestag übersandt. mehr

  • Wolfgang Ehrhart

    Deutscher Bundestag

    Deutscher Bundestag: Vorschläge zur UN-Reform - Anträge der Fraktionen und Gruppen - Stärkung der Vereinten Nationen als gemeinsames Ziel - Plenardebatte Ende September (23). mehr