Menü

Publikationen der DGVN

Publikation Zeitschrift Vereinte Nationen
Rubrik Hauptbeiträge

Ihre Suche ergab 1216 Treffer / Suche zurücksetzen

1-10 von 1216 Ergebnissen


  • Deutschland im UN-Sicherheitsrat: Weder zu stark noch zu schwach

    26.02.2013
    Bewertungen von Deutschlands Amtszeit im UN-Sicherheitsrat 2011 und 2012 kreisen zumeist um seine umstrittene Libyen-Enthaltung. Doch jenseits dieser Entscheidung blieb Deutschland ein verlässliches Mitglied im westlichen Block. Es zwang den Rat… mehr

  • Seinem Streben nach einem ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat fehlt die Unterstützung Brasiliens zehnte Amtszeit

    26.02.2013
    Brasilien ist das am häufigsten gewählte nichtständige Mitglied im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Es strebt einen ständigen Sitz an – ein Anspruch, der in seinem außenpolitischen Selbstverständnis begründet ist. Im letzten Jahrzehnt… mehr

  • Engagiertes Mitglied mit starken nationalen Interessen Indien im UN-Sicherheitsrat

    26.02.2013
    Indien ist in seiner Zeit als nichtständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats seinen außenpolitischen Prämissen weitgehend treu geblieben und betonte die Prinzipien der nationalen Souveränität und der Nichteinmischung. Im Bemühen um einen… mehr

  • Unterschiedliche Identitäten erschweren eine kohärente UN-Politik Südafrikas zweite Amtszeit

    26.02.2013
    Südafrika hat seine zweite Amtszeit im UN-Sicherheitsrat nur teilweise genutzt, um Fehler aus der ersten Amtszeit wieder gut zu machen und eine afrikanische Agenda voranzubringen. Seine Priorität der wirtschaftsbezogenen Diplomatie und seine… mehr

  • Eine Zwischenbilanz Zwanzig Jahre robuste Friedenseinsätze

    26.02.2013
    Die große Mehrheit der UN-Friedenseinsätze besteht heute aus einer komplizierten Mischung aus militärischen, zivilen und polizeilichen Elementen. Zwar ist es durch diesen Typus gelungen, die Zahl der Konflikte, Toten, Verletzten und Vertriebenen… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Chinas stärkeres Engagement in den Vereinten Nationen kann beiden Seiten nutzen Selbstbewusste Macht

    19.04.2013
    Die Volksrepublik China hat in den vergangenen zehn Jahren ihre zuvor geübte Zurückhaltung in den Vereinten Nationen schrittweise aufgegeben. Sie beteiligt sich immer stärker an UN-Friedenseinsätzen, tritt im Sicherheitsrat selbstbewusster auf… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Beijings Normauslegung erfordert deutliche Antworten, auch von Deutschland Chinas Menschenrechtspolitik in den UN

    19.04.2013
    Die Volksrepublik China lehnt die Idee universeller Menschenrechte nicht mehr grundsätzlich ab. Dennoch vertritt China in den Vereinten Nationen eine eigene Normauslegung. Beijing widerspricht einem universellen Prüfungsmaßstab und geißelt… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Schwache Strukturen und Souveränitätsdenken stehen einer vertieften Kooperation im Weg ASEAN und die Vereinten Nationen

    19.04.2013
    Die Beziehungen der Vereinten Nationen zum Verband Südostasiatischer Staaten (ASEAN) sind bislang noch wenig ausgebaut. Nach institutionellen Veränderungen der ASEAN durch ihre Charta sind nun neue Ansätze und die Absicht zu mehr Zusammenarbeit… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Die Vereinten Nationen und das Ende des Bürgerkriegs in Sri Lanka An der Verantwortung gescheitert?

    19.04.2013
    Im Mai 2009 endete der 27 Jahre dauernde Bürgerkrieg in Sri Lanka durch die militärische Niederlage der tamilischen Rebellen. Die Reaktion der Vereinten Nationen während der letzten Monate dieses Krieges war unangemessen und hat unzählige… mehr

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild

    Meilenstein oder Mogelpackung? Khmer-Rouge-Tribunal revisited:

    19.04.2013
    Im Februar 2012 schloss das Khmer-Rouge-Tribunal seinen ersten Fall gegen den Leiter des Sicherheitsgefängnisses S-21 Kaing Guek Eav alias Duch mit der Verhängung einer lebenslangen Freiheitsstrafe ab. Vorläufig sitzen nur noch zwei Personen aus… mehr