Veröffentlichungen der DGVN finden

Suchergebnisse

Themen: UN-Dokument/Resolution/Erklärung/Bericht

1 - 10 von 100000 Ergebnissen

  • Eine Arbeiterin steht mit Mundschutz an einer Nähmaschine und arbeitet mit Textilien.
    News Menschenrechte aktuell 29.01.2018

    Unternehmen und Menschenrechte – Zögerliche Umsetzung der UN-Leitprinzipien

    Vor etwas über einem Jahr legte Deutschland seinen Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen vor. Diese zielen darauf ab, die Achtung menschenrechtlicher Standards entlang der gesamten Liefer- und Wertschöpfungskette transnationaler Unternehmen zu gewährleisten. Ein wichtiger Akteur bei der Umsetzung der UN-Leitprinzipien auf europäischer Ebene ist die Europäische Union (EU). Das bisher eher zögerliche Engagement sowohl der EU als auch ihrer Mitgliedsstaaten, diesbezüglich rechtlich verbindliche Standards zu implementieren, gibt allerdings Anlass zur Sorge. mehr

  • Eine Arbeiterin steht mit Mundschutz an einer Nähmaschine und arbeitet mit Textilien.
    News Menschenrechte aktuell 29.01.2018

    Unternehmen und Menschenrechte – Zögerliche Umsetzung der UN-Leitprinzipien

    Vor etwas über einem Jahr legte Deutschland seinen Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen vor. Diese zielen darauf ab, die Achtung menschenrechtlicher Standards entlang der gesamten Liefer- und Wertschöpfungskette transnationaler Unternehmen zu gewährleisten. Ein wichtiger Akteur bei der Umsetzung der UN-Leitprinzipien auf europäischer Ebene ist die Europäische Union (EU). Das bisher eher zögerliche Engagement sowohl der EU als auch ihrer Mitgliedsstaaten, diesbezüglich rechtlich verbindliche Standards zu implementieren, gibt allerdings Anlass zur Sorge. mehr

  • Eine Schar von weißen Tauben auf einem Platz in einem afghanische Park startet und sitzt teilweise. Im Hintergrund kniet ein kleiner Junge.
    News Menschenrechte aktuell Menschliche Sicherheit Menschliche Entwicklung 20.01.2017

    Frieden – Ein neues Menschenrecht?

    Insbesondere zu jedem Jahreswechsel wird der Wunsch nach Frieden zum geflügelten Wort, das immer wieder vorgetragen und mit der Hoffnung verbunden wird, dass das neue Jahr ein friedlicheres werden möge. Zeitgleich haben die Vereinten Nationen, kurz vor dem Jahreswechsel 2016/2017 während ihrer 71. Generalversammlung eine Erklärung zum Recht auf Frieden verabschiedet. Doch das Recht auf Frieden ist generell und in seiner jetzt verabschiedeten Form nicht unumstritten. Während manche seine Umsetzung feiern, zweifeln andere die Tragweite des Rechtes und seine Implikationen an. Der Prozess zur Verabschiedung bietet auch einen spannenden Einblick in den Entwicklungsprozess von Menschenrechten. mehr

  • UN-Berichte 08.12.2016

    UNRISD Flagship-Bericht 2016 Innovative Politik für transformativen Wandel

    'Innovative Politik für transformativen Wandel', der UNRISD Flagship-Bericht 2016, hilft, die Komplexitäten der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in einzigartiger Weise aufzulösen. Der Bericht greift zahlreiche Politikinnovationen aus dem Süden auf und geht über Schlagworte hinaus, aufbauend auf fünf Jahren Forschung von UNRISD. mehr

  • Hinter einer Glastüre mit dem UN-Logo unterhalten sich zwei Frauen, die in Rollstühlen sitzen.
    News Menschenrechte aktuell 24.04.2015

    Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf dem Prüfstand

    Der UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat zum ersten Mal die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention in Deutschland geprüft. Während die Erstellung eines Nationalen Aktionsplans grundsätzlich begrüßt wurde, kritisierte der Ausschuss die rechtliche Situation von Menschen mit Behinderungen in Deutschland und die Trennung ihrer Lebens-, Bildungs- und Arbeitsbereiche von den Mainstream-Institutionen. mehr

  • Matthias Böhning und Silke Weinlich vor dem Banner der DGVN
    News Veranstaltungsbericht Ziele für nachhaltige Entwicklung/Agenda 2030 05.02.2015

    Quo vadis? – Die UN auf dem Weg zu einer "Post-2015-Agenda"

    Am Dienstag, den 03.02.2015, lud die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) zum Mittagsgespräch ins dbb-Forum in Berlin. Dr. Silke Weinlich (Deutsches Institut für Entwicklungspolitik), Günter Mitlacher (World Wide Fund for Nature) und Matthias Böhning (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft) diskutierten über den Synthese-bericht für nachhaltige Entwicklung von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. mehr

  • Drei Kinder sitzen am Podium der Vereinten Nationen. Das mittlere Mädchen spricht in ein Mikrofon
    News UN-Aktuell Gendergerechtigkeit & Frauenrechte (SDG 5) menschenrechte-durchsetzen.de Menschenrechte aktuell Kinderrechte PORTALKATEGORIEN 27.04.2014

    Drittes Zusatzprotokoll zur Kinderrechtskonvention in Kraft getreten

    Am 14. April 2014 trat 25 Jahre nach der Annahme der Kinderrechtskonvention durch die UN-Generalversammlung das 3. Fakultativprotokoll zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes in Kraft. Dieses ergänzt den bestehenden Kinderrechtskanon um ein individuelles Beschwerderecht beim UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes, und fügt ihm die Möglichkeit eines Staatenbeschwerdeverfahrens sowie eines Untersuchungsverfahrens hinzu. mehr

  • News Konflikte & Brennpunkte Menschenrechte aktuell 17.11.2013

    Keine Besserung in Sicht

    Irans Menschenrechtsbilanz hat sich nicht verbessert. In der Zeit von Januar 2012 bis Juni 2013 wurden mindestens 724 Hinrichtungen vollzogen, allein 44 waren es im Juni 2013 nach den Präsidentschaftswahlen, so der UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran Ahmed Shaheed in seinem jüngsten Bericht A/68/503 vom 4. Oktober 2013. Damit hat die Zahl der Hinrichtungen in Iran zugenommen. mehr

  • Die Sonderbeauftragte für sexuelle Gewalt in Konflikten Zainab Hawa Bangura spricht vor dem UN-Sicherheitsrat.
    News UN-Aktuell Gendergerechtigkeit & Frauenrechte (SDG 5) Menschenrechte aktuell Gendergerechtigkeit 15.07.2013

    Wenn Körper als Schlachtfelder missbraucht werden

    Mit dem einstimmigen Beschluss der Resolution 2106 am 24. Juni 2013 durch die 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrates wird der Bekämpfung sexueller Gewalt in Konflikten oberste Priorität eingeräumt. Lange Zeit wurde dieses Thema von der internationalen Gemeinschaft als zweitrangig betrachtet. mehr

  • News Menschliche Entwicklung 07.06.2012

    Leitlinien gegen Landraub

    Sie gelten als ein Meilenstein zum Schutz von Landrechten: die neuen "Freiwilligen Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern", die im Mai vom UN-Ausschuss für Welternährungssicherung verabschiedet wurden. Das neue völkerrechtliche Instrument soll helfen, neuen Formen und Ausmaßen der Landnahme Einhalt zu gebieten. Die Leitlinien folgen einem außergewöhnlich klaren Menschenrechts- und Beteiligungsansatz. mehr