UN Photo
Major General Kristin Lund ©UN Photo/J.M. Ferré

Vorlesungsreihe: Weltpolitik ist keine Männersache mehr - Frauen und die Vereinten Nationen

Vorlesungsreihe zum Thema: „Weltpolitik ist keine Männersache mehr – Frauen und die Vereinten Nationen“

Vor knapp einem Monat eröffneten das Harriet-Taylor-Mill Institut (HTMI) und die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) eine Ausstellung zur Rolle von Frauen in den Vereinten Nationen (UN) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Diese wurde erstmals 2016 vom Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem nationalen Komitee für UN Women gezeigt. Die Ausstellung blickt auf bedeutsame Figuren in der Geschichte der Organisation wie Eleanor Roosevelt und auf Meilensteile wie die UN-Sicherheitsrats-Resolution 1325. Auch thematische Schwerpunkte wie Frauen in UN-Friedensmissionen werden gesetzt.

Nun läuft eine Vorlesungsreihe zur Ausstellung, welche aus drei Praxisvorträgen und einer Podiumsdiskussion besteht.

Programm

Die Vorlesungen finden ab dem 14. Juni 2018 jeweils Donnerstag von 16-18 Uhr am HWR-Campus Schöneberg statt. Die Referentinnen und Referenten verfügen über Praxiserfahrungen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Den ersten Vortrag hielt Karin Nordmeyer zu Herausforderungen und Chancen bei der Gleichstellung von Frauen in den Vereinten Nationen. Letzte Woche referierte Nicola Popovic zu der Rolle von Frauen in Friedensprozessen. 
Die weiteren Veranstaltungen werden sich mit gendergerechter Arbeit und der feministischen Außenpolitik Schwedens beschäftigen.

 

Podiumsdiskussion: „(UN)Involved in Female Labor? Der Beitrag internationaler Standardsetzung zu gendergerechter Arbeit"

· Referentin: Dr. Annette Niederfranke, Direktorin der Vertretung der Internationalen Arbeitsorganisation in Deutschland (ILO Berlin)
· Referentin: Prof. Dr. Reingard Zimmer, Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Arbeitsrecht der HWR Berlin und Mitglied des HTMI
· Referentin: Juliane Rosin, Referentin/ Deutscher Frauenrat und Projektleiterin W20 Germany
· Datum: Donnerstag, 28. Juni 2018 von 16.00-18.00 Uhr

Vortrag: „Die feministische Außenpolitik Schwedens“

· Referent: Johan Frisell, Gesandter, Referatsleiter, Schwedische Botschaft, Berlin
· Datum: 5. Juli 2018 von 16.00-18.00 Uhr

Anmeldung

Gäste, die an den Vorlesungen teilnehmen wollen können sich unter htmi@hwr-berlin.de anmelden. Ansprechpartnerin am Institut ist Jana Hertwig. Sie ist unter jana.hertwig@hwr-berlin.de zu erreichen.

 

Veranstaltungsort:

HWR-Campus Schöneberg
Haus B Raum 4.41
Badensche Str. 50-51
10825 Berlin