1. Treffen des DGVN-Arbeitskreises Reform

Der neue DGVN-Arbeitskreis will Vorschläge zur Reform der Vereinten Nationen sichten, bewerten und Empfehlungen formulieren. Im Mittelpunkt sollen strukturelle und institutionelle Reformvorschläge zur Stärkung der Effektivität und Legitimität der Kernorganisation und des UN-Systems als Ganzes stehen. Ziel ist es, aus einer normativen Perspektive wichtige Elemente einer Weltorganisation der dritten Generation zu skizzieren.

Neben Mitgliedern der DGVN soll der Arbeitskreis auch fachkundigen Vertreterinnen und Vertretern anderer deutscher NGOs offenstehen. Es wird angestrebt, die Ergebnisse des Arbeitskreises im Vorfeld des 75. Jubiläums der UN im Jahr 2020 in die Reformdiskussion einzubringen.

Das erste Treffen aller Interessierten findet am 27. April ab 13 Uhr bis 17.30 Uhr im DGVN-Generalsekretariat (Zimmerstr. 26/27, 10969 Berlin) statt. Ansprechpartner sind Andreas Bummel und Christoph von Knobelsdorff. Wenn Sie an dem Treffen teilnehmen wollen, melden sich bitte hier an. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@dgvn.de.

Veranstaltungsadresse

DGVN- Generalsekretariat
Zimmerstr. 26/27
10969 Berlin