DGVN-Nachrichten

Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille

Am 10. September 2018 tritt das Kuratorium zur Wahl des nächsten Preisträgers oder der nächsten Preisträgerin der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille zusammen. Mit der Ehrenmedaille werden Persönlichkeiten und Personengruppen geehrt, die sich im kulturellen, wissenschaftlichen, journalistischen und politischen Bereich hervorragende Verdienste um die Förderung der Lösung der Weltprobleme durch das System der Vereinten Nationen erworben haben.

Vorschläge für einen Preisträger oder eine Preisträgerin können von allen Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) eingereicht werden. Die DGVN freut sich über zahlreiche Vorschläge und bittet Sie, diese dem Generalsekretariat bis zum 1. September 2018 mit einer kurzen Begründung postalisch (Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V., Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin), per FAX (030 25 93 75-29) oder E-Mail (hasenkamp@dgvn.deschriftlich mitzuteilen. 

Weitere Informationen zur Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille finden Sie auf der Website der DGVN.

 



Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger der Ehrenmedaille
:

  • Angela Kane und Staffan de Mistura (2016)
  • Benjamin B. Ferencz und der Internationale Strafgerichtshof (2013)
  • Kofi Annan (2009)
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer (2005)
  • Lakhdar Brahimi und Schülergruppe "Aktion Völkerrecht" (2004)
  • Prof. Dr. Klaus Hüfner und Manfred Eisele (1998)
  • Tadeusz Mazowiecki (1995)
  • Gro Harlem Brundtland (1991)
  • Brian Urquhart (1988)
  • Liv Ullmann (1985)
  • Robert S. McNamara (1983)
  • Henry R. Labouisse und Rüdiger v. Wechmer (1981)
  • Prinz Sadruddin Aga Khan und Prof. Dr. Egon Schwelb (1979)
  • Prof. Dr. Raúl Prebisch (1977)


Mitglieder des Kuratoriums: Prof. Dr. Ulrich Fastenrath, Prof. Dr. Manuel Fröhlich, Prof. Dr. Klaus Hüfner, Karin Kortmann, Dr. Kerstin Leitner, Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer, Prof. Dr. Norman Weiss