Menschenrechte

  • DGVN in den Medien

    FOCUS online - 08.08.2018 - Multimediaausstellung erklärt Arbeit der UN

    Weiterlesen

  • Gendergerechtigkeit

    WHO: Depathologising Gender Diversity

    Menschen stehen auf einer Bühne und enthüllen Bilder die auf Holzstativen montiert sind.

    One of the jobs of the World Health Organization (WHO) is to classify and re-classify diseases and health trends on a global basis. This work is important not only for our understanding of health but also for our understanding of identities. How we categorise “diseases” and “disorders” has far-reaching consequences. It affects our human rights, the medical attention and care we receive and are entitled to, and the ways in which we are treated in our everyday lives.

    Weiterlesen

  • Gendergerechtigkeit Menschenrechte aktuell Sicherheitsfragen & Menschenrechte

    Spanischer Gerichtshof erklärt Ansichten von UN-Frauenrechts-ausschuss (CEDAW) für rechtsverbindlich

    Oberster Gerichtshof in Spanien

    In einer wegweisenden Entscheidung vom 17. Juli 2018 kam der spanische Oberste Gerichtshof zu dem Ergebnis, dass die als „Views“ betitelten Entscheidungen von UN-Menschenrechts-ausschüssen in den Individualbeschwerdeverfahren für den Staat verbindlich sind und von dessen Behörden und Gerichten beachtet werden müssen. Eine Einschätzung von Norman Weiß, dem Koordinator des DGVN-Forschungsrates.

    Weiterlesen

  • DGVN in den Medien

    Donaukurier - 03.08.2018 - Ein Jahr unter der UN-Flagge

    Weiterlesen

  • Newsletter

    Newsletter Juli 2018

    Weiterlesen

  • DGVN-Nachrichten Klimaschutz (SDG 13)

    COP24: DGVN sucht Youth Observer

    Vom 3. – 14. Dezember 2018 findet in Katowice (Polen) die 24. UN-Klimakonferenz (COP24) statt. Als anerkannte Beobachter-organisation beim Sekretariat der UN-Klimarahmenkon-vention (UNFCCC) kann die DGVN Beobachterinnen und Beobachter zur Teilnahme an der Konferenz entsenden. Um die Jugendpartizipation in den Klimaverhandlungen zu stärken, möchte die DGVN junge Menschen im Alter von 18 - 27 Jahren einladen, sich bis zum 31. August 2018 für eine Akkreditierung für die COP24 über die DGVN zu bewerben.

    Weiterlesen

  • UN-Aktuell Flucht und Migration Migration

    Vereinte Nationen einigen sich auf globalen Pakt zur Migration

    190 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen haben sich nach über einjährigen Verhandlungen am 13. Juli 2018 auf den Text des ersten globalen Abkommens zu Migration geeinigt. Offiziell angenommen werden soll der Globale Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration auf einem Gipfeltreffen im Dezember.

    Weiterlesen

  • DGVN-Nachrichten

    Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille

    Die DGVN sucht Vorschläge für den nächsten Preisträger oder die nächste Preisträgerin der Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille. Alle Mitglieder der DGVN können bis zum 1. September 2018 schriftlich mit einer kurzen Begründung ihre Vorschläge einreichen.

    Weiterlesen

  • Friedenssicherung UN-Aktuell

    Eine Erfolgsgeschichte? UN-Peacekeeping in Liberia

    © UN Photo / Staton Winter

    Friedensmissionen gehören zu den Aushängeschildern der Vereinten Nationen. Schon seit geraumer Zeit fragen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, ob und wann sie effektiv sind. Im März diesen Jahres beendete die United Nations Mission in Liberia (UNMIL) nach 15 Jahren ihr Mandat. Lange Zeit war sie eine der größten Friedensmissionen der Vereinten Nationen. Dies wirft die Frage auf, ob der Einsatz der UNMIL einen Erfolg für die Friedenssicherung bedeutet und welche Faktoren den Erfolg oder Misserfolg der Mission bestimmten.

    Weiterlesen

  • Leben an Land (SDG 15)

    SDG 15: Land-Ökosysteme – für eine nachhaltigere Nutzung unserer Erde

    Das High Level Political Forum zum Fortschritt der Sustainable Development Goals (SDGs) tagt noch bis zum 18. Juli in New York. Dieses Jahr steht hierbei unter anderem SDG 15 im Fokus. Dieses beschäftigt sich mit den Wälder und Wiesen, kurz den terrestrischen Ökosystemen unseres Planeten. In einer Vielzahl an Projekten hat die UN bereits Fortschritte erzielen können. Doch die Probleme sind groß und es bleibt noch einiges zu tun.

    Weiterlesen

  • Weitere Nachrichten im Archiv

Klimafreundliche DGVN


Zwangsverheiratungen

Inmitten unserer Gesellschaft werden Ehen zwischen jungen Menschen gegen ihren Willen erzwungen. Die zwangsverheirateten Kinder und Frauen müssen meist bei den Familien der Ehemänner einziehen, leiden unter körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt ausgeübt durch ihr familiäres Umfeld. Es handelt sich bei Zwangsverheiratung um eine eklatante Menschenrechtsverletzung und moderne Form der Sklaverei.

Weiterlesen

Menschenrechte interaktiv

Die aktualisierte 'UN Basis-Informationen 40' liefert einen kompakten Überblick über das Themenfeld Menschenrechte.

<object width="290" height="250"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/lqTiU_CR1Ac&hl=de_DE&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/lqTiU_CR1Ac&hl=de_DE&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="290" height="250"></embed></object>

 

Wir danken PLANTAGE Agentur für Kommunikation GmbH & Co.KG für die freundliche Unterstützung. Das Video im oberen Fenster sehen Sie über das Angebot von Youtube.

Wir danken PLANTAGE Agentur für Kommunikation GmbH & Co.KG für die freundliche Unterstützung. Das Video im oberen Fenster sehen Sie über das Angebot von Youtube.