UN-Basis-Informationen 55

Das Konzept der Schutzverantwortung (Responsibility to Protect)

Welche Rolle sollen Regierungen und internationale Akteure bei der Verhinderung schwerster Menschenrechtsverletzungen spielen?
Das Konzept der Schutzverantwortung (englisch: Responsibility to Protect, kurz R2P) soll Antworten auf diese Frage geben. 2005 von den Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet, ist es ein politisches Versprechen, geeignete Maßnahmen zu treffen, um Völkermord, Kriegsverbrechen, ethnische Säuberungen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verhindern.
Die Umsetzung der Schutzverantwortung gestaltete sich jedoch als schwierig – auch aufgrund von Vorbehalten einiger Staaten gegenüber dem Konzept.

Download (pdf) 572 KB