Zehn Jahre nach Stackholm Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in seinem politischen Umfeld

Das ›Umweltgewissen des UN-Systems‹ feierte vor wenigen Wochen seinen zehnten Geburtstag. Die Feier in Nairobi fand in schwerer Zeit statt, denn, so Exekutivdirektor Mostafa Tolba aus Ägypten: ›Das grundlegende Ziel der Stockholmer Konferenz von 1972 - der ersten dieser Art -, unsere Umwelt für die künftigen Generationen zu schützen und zu bereichern, ist nicht erreicht worden. In fast jedem Bereich hat sich die Qualität unserer gemeinsamen Umwelt deutlich verschlechtert ... Die Fähigkeit des Planeten, die steigenden Bedürfnisse zu stillen, wird untergraben ... Entweder beginnen wir endlich mit einem vernünftigen und gerechten Gebrauch der Ressourcen dieser Erde, oder es steht uns eine Umweltkatastrophe bevor, die in nichts weniger total und endgültig wäre als ein atomarer Holocaust.‹

Download (pdf) 1.8 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Klaus Dicke

    Mensch, Umwelt und Natur Zur Prinzipienbildung des Umweltschutzes im Rahmen der Vereinten Nationen

    Bei der jüngst im Rahmen der Europäischen Gemeinschaft geführten Diskussion über die Einführung schadstoffarmer Kraftfahrzeuge entstand der Eindruck, es handele sich hier einzig deshalb um ein internationales Problem, weil die damit verbundenen Maßnahmen wegen ihrer wettbewerbsrechtlichen Konsequenzen innerhalb der EG abgestimmt werden müssen. Dabei wird übersehen, dass die europäischen Staaten… mehr

  • Peacekeeping soll nachhaltiger werden

    Der Schutz der Umwelt und natürlicher Ressourcen muss in der Friedenssicherung mehr Beachtung finden. UN-Friedenseinsätze sind gefordert, "grüner" zu werden, vor allem weil sie meist in Regionen stattfinden, die unter Knappheit oder Ausbeutung wichtiger Ressourcen leiden. mehr

  • Titelseite der UNEP-Studie „Keeping Track“

    Rio+20: Zwischenbilanz nach 20 Jahren nachhaltiger Entwicklung

    UN-Umweltprogramm veröffentlicht Studie zu Erfolgen und Misserfolgen des Entwicklungs- und Umweltengagements 1992 wurde die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro zum Ausgangspunkt für viele Initiativen, die eine sozial gerechte Entwicklung mit dem Schutz von Umwelt und Klima verbunden haben. 20 Jahre nach dieser Konferenz wollen die Vereinten Nationen eine Zwischenbilanz… mehr

  • Titelseite der UNEP-Studie „Keeping Track“

    Rio+20: Zwischenbilanz nach 20 Jahren nachhaltiger Entwicklung

    UN-Umweltprogramm veröffentlicht Studie zu Erfolgen und Misserfolgen des Entwicklungs- und Umweltengagements 1992 wurde die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro zum Ausgangspunkt für viele Initiativen, die eine sozial gerechte Entwicklung mit dem Schutz von Umwelt und Klima verbunden haben. 20 Jahre nach dieser Konferenz wollen die Vereinten Nationen eine Zwischenbilanz… mehr

  • Titelseite der UNEP-Studie „Keeping Track“

    Rio+20: Zwischenbilanz nach 20 Jahren nachhaltiger Entwicklung

    UN-Umweltprogramm veröffentlicht Studie zu Erfolgen und Misserfolgen des Entwicklungs- und Umweltengagements 1992 wurde die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro zum Ausgangspunkt für viele Initiativen, die eine sozial gerechte Entwicklung mit dem Schutz von Umwelt und Klima verbunden haben. 20 Jahre nach dieser Konferenz wollen die Vereinten Nationen eine Zwischenbilanz… mehr