»Wir brauchen eine europäische Antwort mit europäischer Solidarität« Interview mit António Guterres, dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)

Interview mit António Guterres, dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR), über den dramatischen Anstieg von Flucht und Vertreibung weltweit, den gravierenden Mangel an Ressourcen zum Schutz von Flüchtlingen, die Herausforderung, Binnenvertriebene zu schützen, und die dringende Notwendigkeit einer gemeinsamen europäischen Asyl- und Migrationsstrategie.

Download (pdf) 3.9 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mirko Vossen

    Die Welt in Bewegung Wanderungsbewegungen im Fokus der internationalen Gemeinschaft

  • Der erste Migrationsgipfel der Vereinten Nationen – Eine Herausforderung nicht nur für Deutschland

    Große Erwartungen richten sich auf die hochrangige Plenarsitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen, die am 19. September in New York stattfindet und bei der sich die UN-Mitgliedstaaten zum ersten Mal in einem solchen Rahmen mit der Migrations- und Flüchtlingspolitik befassen. Lesen Sie dazu einen Meinungsbeitrag von Karl-Heinz Meier-Braun. mehr

  • Frieden, Flüchtlinge und Frontex

    Unzählige Menschen werden weltweit wegen Gewalt, Zerstörung und Krieg zur Flucht gezwungen. Viele Flüchtlinge versuchen, Europa zu erreichen, was nur wenigen gelingt und manche das Leben kostet. Die Vereinten Nationen werben deswegen seit Langem für eine humanere Flüchtlingspolitik in Europa. Erst im März hat der Hohe Flüchtlingskommissar (UNHCR) seine neue Mittelmeer-Initiative vorgestellt. mehr

  • Gabriele Köhler, DGVN-Vorstandsmitglied

    Wessen Flüchtlingskrise?

    Zum ersten Mal in ihrer Geschichte trifft sich die UN-General-versammlung zu einem Gipfel zur Lage von Flüchtenden und Migrantinnen und Migranten: Lesen Sie dazu einen Meinungsbeitrag von DGVN-Vorstands-mitglied Gabriele Köhler. mehr

  • Eine Mutter trägt ihr junges Kind auf dem Arm. Im Hintergrund sieht man Zelte des UN-Flüchtlingswerkes.

    Alarmierende Lage syrischer Flüchtlingskinder

    Eine neue Studie des UNHCR mahnt die internationale Staatengemeinschaft minderjährige Flüchtlinge besser zu schützen. In den überfüllten Flüchtlingscamps drohen den Kindern Zwangsarbeit, Rekrutierung durch bewaffnete Gruppen und Zwangsheirat. mehr