VEREINTE NATIONEN Heft 5/2015 70 Jahre Vereinte Nationen

Das könnte Sie auch interessieren

  • Otto Leichter

    Politische Wandlungen der Vereinten Nationen Ein Beitrag zum 20iöhrigen Bestehen der UN (Fortsetzung)

    Fortsetzung des Beitrags von Otto Leichter aus Jahrgang 1965, Heft 3 mehr

  • Martin Pabst

    Die UN und die Entkolonialisierung (I) Vom politischen Prinzip zum zwingenden Völkerrechtsgrundsatz

    Bereits kurz nach ihrer Gründung wurden die Vereinten Nationen in den kolonialen Ablöseprozess eingebunden, der sie in den ersten 30 Jahren ihrer Geschichte nachhaltig beschäftigen sollte. Mit der richtungweisenden Resolution 1514 (XV) der Generalversammlung vom 14. Dezember 1960 wurde die Herbeiführung von Selbstregierung zur völkerrechtlichen Pflicht erhoben. Die UN haben diesen Prozess auf… mehr

  • Otto Leichter

    Politische Wandlungen der Vereinten Nationen Ein Beitrag zum 20iährigen Bestehen der UN

    Am 26. Juni 1945, also vor nunmehr 20 Jahren, schloß in San Franzisko nach zweimonatiger Dauer die Gründungskonferenz der Vereinten Nationen. 50 Staaten hatten an ihr teilgenommen. Alle unterzeichneten den Vertragstext, die sogenannte Satzung oder Charta der Vereinten Nationen. Nach den erforderlichen Ratifizierungen durch die heimischen Parlamente wurde die Charta am 24. Oktober 1945… mehr

  • Paul Heinbecker

    Die Vereinten Nationen und die G20 Konkurrenz oder Synergie?

    Die Vereinten Nationen sind das zentrale operative System der Welt. Sie erfüllen ihre eigenen Kernfunktionen und ermöglichen es anderen Institutionen, besser arbeiten zu können. Würde es die UN mit ihrer universellen Mitgliedschaft und dem Rechtsrahmen nicht geben, würden exklusivere Gruppen wie die G20 weit umstrittener und weniger wirksam und legitim sein. Die UN sind weiterhin eine notwendige,… mehr

  • Theodor Rathgeber

    Behindertenrechtskonvention: 9. und 10. Tagung 2013

    - Fünf Jahre Rückstand bei Berichtsprüfung - Bisher 300 Individualbeschwerden eingegangen - Erklärung zu Syrien mehr