VEREINTE NATIONEN Heft 5/2015 70 Jahre Vereinte Nationen

Das könnte Sie auch interessieren

  • Martin Pabst

    Die UN und die Entkolonialisierung (I) Vom politischen Prinzip zum zwingenden Völkerrechtsgrundsatz

    Bereits kurz nach ihrer Gründung wurden die Vereinten Nationen in den kolonialen Ablöseprozess eingebunden, der sie in den ersten 30 Jahren ihrer Geschichte nachhaltig beschäftigen sollte. Mit der richtungweisenden Resolution 1514 (XV) der Generalversammlung vom 14. Dezember 1960 wurde die Herbeiführung von Selbstregierung zur völkerrechtlichen Pflicht erhoben. Die UN haben diesen Prozess auf… mehr

  • Paul Heinbecker

    Die Vereinten Nationen und die G20 Konkurrenz oder Synergie?

    Die Vereinten Nationen sind das zentrale operative System der Welt. Sie erfüllen ihre eigenen Kernfunktionen und ermöglichen es anderen Institutionen, besser arbeiten zu können. Würde es die UN mit ihrer universellen Mitgliedschaft und dem Rechtsrahmen nicht geben, würden exklusivere Gruppen wie die G20 weit umstrittener und weniger wirksam und legitim sein. Die UN sind weiterhin eine notwendige,… mehr

  • Theodor Rathgeber

    Behindertenrechtskonvention: 9. und 10. Tagung 2013

    - Fünf Jahre Rückstand bei Berichtsprüfung - Bisher 300 Individualbeschwerden eingegangen - Erklärung zu Syrien mehr

  • Theodor Rathgeber

    Menschenrechtsrat: Tagungen 2014

    - Sondertagungen zu Gaza, Irak/ISIS und Zentralafrikanische Republik - Verstärkt Repressalien gegen Menschenrechtsaktivisten - Marathondebatte zu ›friedlichen Protesten‹ mehr

  • Theresia Degener

    Die UN-Behindertenrechtskonvention Grundlage für eine neue inklusive Menschenrechtstheorie

    Die neue Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen ist ein modernes Menschenrechtsinstrument, das einen Paradigmenwechsel vom medizinischen zum menschenrechtlichen Modell von Behinderung darstellt. Mit der Konvention wurde der universal anerkannte Menschenrechtskatalog auf den Kontext von Behinderung zugeschnitten. Doch sie ist kein reiner Antidiskriminierungsvertrag, sondern ein… mehr