VEREINTE NATIONEN HEFT 3/2017 Reformprozesse in den Vereinten Nationen

Das könnte Sie auch interessieren

  • Reformprozesse in den Vereinten Nationen

    Kurz nach seiner Vereidigung sprach UN-Generalsekretär António Guterres von einer notwendigen Reform der Vereinten Nationen. Die Organisation müsse „wendiger und effizienter“ werden, damit sie auf die aktuellen Konflikte rascher und angemessener reagieren könne. Wie die unterschiedlichen UN-Reformprozesse in den Themenfeldern Sicherheit, Entwicklung, Menschenrechte sowie humanitäre Hilfe derzeit… mehr

  • Internationale Solidarität und Eigeninteresse Die UN-Politik Deutschlands an der Schwelle zum nächsten Jahrhundert

    Im Herbst nächsten Jahres werden die Vereinten Nationen der bevorstehenden Jahrtausendwende auf besondere Weise Rechnung tragen: Die dann anstehende 55. Ordentliche Tagung ihrer Generalversammlung wird als »Millennium Assembly« begangen werden. Doch schon jetzt besteht Anlaß darüber nachzudenken, wie sich die Weltorganisation den kommenden »Herausforderungen an die menschliche Solidarität« stellen… mehr

  • Dieter Reinhardt

    Strukturprobleme der internationalen humanitären Hilfe Labile UN-Strukturen, schwaches Finanzierungssystem, geostrategische Interessen

    Die humanitäre Hilfe zählt mit zu den Hauptaufgaben der Vereinten Nationen. Seit Anfang der neunziger Jahre wurden die entsprechenden Strukturen im UN-System ausgebaut und verbessert. Bei der regionalen und sektoralen bedarfsgerechten Versorgung Notleidender in Krisengebieten bestehen jedoch nach wie vor gravierende Mängel. Wichtige Geberländer bekennen sich zwar zur völkerrechtlichen… mehr

  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

    VEREINTE NATIONEN Heft 1/1999

  • VEREINTE NATIONEN Heft 6/1993