UN-Basis-Informationen 48 Klimaschutz und die Vereinten Nationen

Angesichts der Befürchtungen, dass die globale Erwärmung am Ende dieses Jahrhunderts vier Grad oder mehr erreichen könnte, bemühen sich die Vereinten Nationen intensiv um eine wirkungsvolle internationale Klimapolitik. Das wichtigste Instrument dabei sind internationale Vereinbarungen zum Klimaschutz, über die bei den UN-Klimakonferenzen verhandelt wird. Die zweite Säule des Klimaengagements ist die Beratung und Unterstützung der Mitgliedstaaten bei Maßnahmen zur Begrenzung klimaschädlicher Emissionen und bei Anpassungsmaßnahmen an unabwendbare Folgen des Klimawandels.

Die vorliegende Ausgabe der UN-Basis-Informationen (Nr. 48) fasst die Verhandlungen und Ergebnisse der ersten 18 Klimakonferenzen bis einschließlich Doha 2012 zusammen und gibt zudem Überblicke über den Inhalt des Kyoto-Protokolls und der Klimarahmenkonvention, sowie über die Organe und Institutionen, die sich im Rahmen der UN für das Klima engagieren.

UN-Basis-Info 48 interaktiv

Download (pdf) 865 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sieben Menschen sitzen an einem runden Tisch. Die britische Klimaministerin spricht mit starken Gesten und alle hören begeistert lachend zu.

    Petersberger Klimadialog: „Die Situation ist dramatisch, wir müssen dringend handeln.“

    „Wir haben die Pflicht, zum Erfolg zu kommen“, erklärte der französische Präsident François Hollande bei einem internationalen Klimatreffen in Berlin, und Bundeskanzlerin Merkel fügte hinzu: „Wir können es schaffen, dass Paris ein Erfolg wird.“ Dass die beiden Spitzenpolitiker am sechsten „Petersberger Klimadialog“ am 18. und 19. Mai teilnahmen, unterstreicht die Dringlichkeit, die verbleibende… mehr

  • Sieben Menschen sitzen an einem runden Tisch. Die britische Klimaministerin spricht mit starken Gesten und alle hören begeistert lachend zu.

    Petersberger Klimadialog: „Die Situation ist dramatisch, wir müssen dringend handeln.“

    „Wir haben die Pflicht, zum Erfolg zu kommen“, erklärte der französische Präsident François Hollande bei einem internationalen Klimatreffen in Berlin, und Bundeskanzlerin Merkel fügte hinzu: „Wir können es schaffen, dass Paris ein Erfolg wird.“ Dass die beiden Spitzenpolitiker am sechsten „Petersberger Klimadialog“ am 18. und 19. Mai teilnahmen, unterstreicht die Dringlichkeit, die verbleibende… mehr

  • Figueres gestikuliert eine Waagschale

    Schritte zu einem neuem Klimaabkommen

    2015 soll von über 190 Staaten ein neues internationales Klimaabkommen verabschiedet werden. Der Weg dorthin ist von Kontroversen und nicht selten auch von gegenseitigem Misstrauen geprägt. Jetzt konnten bei Verhandlungen in Bonn einige Fortschritte erzielt werden. mehr

  • Figueres gestikuliert eine Waagschale

    Schritte zu einem neuem Klimaabkommen

    2015 soll von über 190 Staaten ein neues internationales Klimaabkommen verabschiedet werden. Der Weg dorthin ist von Kontroversen und nicht selten auch von gegenseitigem Misstrauen geprägt. Jetzt konnten bei Verhandlungen in Bonn einige Fortschritte erzielt werden. mehr

  • Figueres gestikuliert eine Waagschale

    Schritte zu einem neuem Klimaabkommen

    2015 soll von über 190 Staaten ein neues internationales Klimaabkommen verabschiedet werden. Der Weg dorthin ist von Kontroversen und nicht selten auch von gegenseitigem Misstrauen geprägt. Jetzt konnten bei Verhandlungen in Bonn einige Fortschritte erzielt werden. mehr