Söldner-Konvention

Söldner-Konvention: Deutliche Fortschritte, aber noch kein endgültiger Durchbruch - Schwierige Definition des Söldner-Begriffs - Probleme der Abgrenzung zum humanitären Kriegsvölkerrecht (7).

Download (pdf) 0.9 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Moritz Boltz, Peter Conze

    Die Regulierung von Militär- und Sicherheitsunternehmen

    Nach wie vor herrscht Uneinigkeit über eine internationale Strategie zum Umgang mit privaten Militär- und Sicherheitsunternehmen (PMSCs). Tatsache ist, dass die privaten Dienstleister längst Teil internationaler Einsätze geworden sind. Dennoch sehen weder die Vereinten Nationen noch die Mehrheit der Nationalstaaten eine ausreichende Regulierung vor. mehr

  • Horst Risse

    Söldner-Konvention

    Söldner-Konvention: Stand der Arbeiten des Ausschusses - Französischer Konventionsentwurf (16). mehr

  • Horst Risse

    Die ›Hunde des Krieges‹ an die Kette gelegt? Die Konvention der Vereinten Nationen gegen Söldnerumtriebe

    Was in Europa heute eine fast unbekannte Erscheinung ist, stellt in der Dritten Welt, namentlich für kleine, instabile Staaten, bisweilen eine lebensgefährliche Bedrohung der Sicherheit dar: das Auftauchen von ›Hunden des Krieges‹, von Söldnerkommandos. Dabei bildeten Söldnerheere in der frühen Neuzeit hierzulande das Rückgrat der militärischen Struktur. Die Landsknechte verschwanden aber mit dem… mehr

  • Horst Risse

    Söldner-Konvention

    Söldner-Konvention: Konsolidierte Fassung eines Entwurfs vorgelegt - Trotzdem kaum substantielle Fortschritte (15). mehr

  • Horst Risse

    35. Generalversammlung

    35. Generalversammlung: Ad-hoc-Ausschuss zur Ausarbeitung einer Söldner-Konvention eingesetzt - Stoffsammlung (26). mehr