Reproduktive Gesundheit Bevölkerung und Entwicklung: Sondertagung der Generalversammlung

Bevölkerung und Entwicklung: Sondertagung der Generalversammlung – ›Kairo + 5‹ – Hindernisse bei der Umsetzung des Aktionsprogramms – Feminisierung der Armut – Schlußdokument mit neuen Zielen – Konsens von Kairo unter Mühen bewahrt.

Download (pdf) 156 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ansgar Skriver

    Bevölkerung und Entwicklung

    Bevölkerung und Entwicklung: Gleichrangigkeit der Themen in Kairo anerkannt - Stärkung der Rechte der Frau - Finanzierungsprobleme Wörter, Begriffe und das Scheitern der Übersetzer (21). mehr

  • David G. Westendorff

    Kernfragen der Entwicklungsforschung in den neunziger Jahren Das Programm des Forschungsinstituts der Vereinten Nationen für soziale Entwicklung (UNRISD)

    Mit Arbeiten zu einigen der dringlichsten Probleme der Gegenwart befasst sich das Forschungsinstitut der Vereinten Nationen für soziale Entwicklung (United Nations Research Institute for Social Development, UNRISD): mit den Auswirkungen der Verschlechterung der Umwelt auf die Lebensumstände der Menschen und dem Umgang mit der Bedrohung, die die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen für uns… mehr

  • Titelseite Weltbevölkerungsbericht 2017 - Deutsche Kurzfassung (Foto: Andrew McConnell/IRC/Panos Pictures)

    Weltbevölkerungsbericht 2017: Mehrdimensionale Ungleichheit verringern

    Ungleichheiten im Bereich der reproduktiven Gesundheit wirken sich auf Gesellschaften negativ aus, vom einzelnen Menschen bis hin zu ganzen Nationen. Welche Folgen damit verbunden sind und wie sich der Teufelskreis von Armut und Ungleichheit durch eine bessere Gesundheitsvorsorge und -versorgung durchbrechen lässt, zeigt der diesjährige Weltbevölkerungsbericht des Bevölkerungsfonds der Vereinten… mehr

  • Titelseite Weltbevölkerungsbericht 2017 - Deutsche Kurzfassung (Foto: Andrew McConnell/IRC/Panos Pictures)

    Weltbevölkerungsbericht 2017: Mehrdimensionale Ungleichheit verringern

    Ungleichheiten im Bereich der reproduktiven Gesundheit wirken sich auf Gesellschaften negativ aus, vom einzelnen Menschen bis hin zu ganzen Nationen. Welche Folgen damit verbunden sind und wie sich der Teufelskreis von Armut und Ungleichheit durch eine bessere Gesundheitsvorsorge und -versorgung durchbrechen lässt, zeigt der diesjährige Weltbevölkerungsbericht des Bevölkerungsfonds der Vereinten… mehr

  • Das Recht auf Entscheidung: Familienplanung, Menschenrechte und Entwicklung

    Mehr als 220 Millionen Frauen in Entwicklungsländern haben keinen Zugang zu modernen Verhütungsmethoden. Das geht aus dem Weltbevölkerungs- bericht 2012 "Das Recht auf Entscheidung – Familienplanung, Menschenrechte und Entwicklung" hervor, der heute vom Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) veröffentlicht wurde. Der Bericht betont das Recht auf Familienplanung und stellt… mehr