Millenniums-Entwicklungsziele - Bericht über die menschliche Entwicklung 2003 "Millenniums-Entwicklungsziele: Ein Pakt zwischen Nationen zur Beseitigung menschlicher Armut"

Herausgeber:Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP)/Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (deutsche Ausgabe), 414 Seiten, (2003: 27,90 €)

In einer beispiellosen Demonstration internationalen Engagements für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Armen auf der ganzen Welt verabschiedeten damals 189 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auf dem Millenniums-Gipfel 2000 die Millenniums-Erklärung. Die Führer der Welt beauftragten die UN, einen Kompass für die Verwirklichung der in der Erklärung enthaltenen Ziele bis zum Jahr 2015 auszuarbeiten. Nach einer Untersuchung über Erfolge und Fehlschläge der Entwicklung während der letzten 10 Jahre präsentiert der BERICHT ÜBER DIE MENSCHLICHE ENTWICKLUNG 2003 einen kühnen Aktionsplan für die Erreichung der Ziele: den Millenniums-Entwicklungspakt.

Millenniums-Entwicklungsziele in Reichweite bis zum Jahr 2015: Vorgeschlagener "Pakt" zeichnet den Weg vor
Bericht über die menschliche Entwicklung 2003 dokumentiert 10-jährigen Einkommensrückgang in 54 Ländern
Aufforderung an die reichen Länder, ihr Versprechen zur Bekämpfung der weltweiten Armut einzuhalten
Der Index für menschliche Entwicklung 2003 macht Entwicklung sichtbar
Überblick des Berichts über die menschliche Entwicklung (18 Seiten)
Grußwort des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 

Bezug des UN-Berichts über den UNO-Verlag: bestellung@uno-verlag.de