Internet Governance Forum 4. Treffen 2009

- Größte und hochrangigste Internet-Konferenz - ICANN weiterhin zuständig - Zukunft des IGF ungewiss

Download (pdf) 42 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wolfgang Kleinwächter

    Wer regiert das Internet? Internet Governance auf dem Prüfstand

    Der Cyberraum mit rund 3,2 Milliarden Internetnutzerinnen und -nutzern ist in den letzten Jahren zunehmend zu einem Feld politischer Kontroversen geworden. Dabei stehen sich zwei Konzepte gegenüber: Auf der einen Seite wollen einige Regierungen Fragen das Internet betreffend in einem multilateralen völkerrechtlichen Vertrag regeln. Auf der anderen Seite steht das Konzept des Multistakeholderismus.… mehr

  • Alfredo Märker

    Genf 2003, Tunis 2005 ITU: Weltgipfel über die Informationsgesellschaft (WSIS)

    ITU: WSIS I- Digitale Kluft- Charta der Informationsgesellschaft als Ziel- Suche nach gemeinsamer Vision- Streitfragen geistiges Eigentum, Menschenrechte, Internetaufsicht. mehr

  • Wolfgang Kleinwächter

    Internet Governance Forum 9. Treffen 2014

    - Zukunft von ICANN und IGF ungewiss - WSIS+10 und Post-2015-Agenda - Multistakeholderisten vs. Multilateralisten mehr

  • Wolfgang Kleinwächter

    Internet Governance Forum: 7. Treffen 2012 und 8. Treffen 2013 sowie ›NETmundial‹ 2014

    - IGF in der Kritik - ›NETmundial‹ verabschiedet Grundsatzerklärung - ICANN-Leitung weiterhin strittig mehr

  • Dr. Norbert Riedel, Sonderbeauftragte für Cyber-Außenpolitik der Bundesregierung

    Freies, unabhängiges Internet ohne Überwachung?

    Deutsche Internetgemeinde diskutiert aktuelle Herausforderungen: Veranstaltungsbericht zum 7. Internet Governance Forum – Deutschland (IGF-D) mehr