Habitat III: Der Drang in die Städte

Mit dem Abschlussdokument der UN-Siedlungskonferenz Habitat III in Quito, Ecuador, im Oktober 2016 möchten die Vereinten Nationen der weltweiten Urbanisierung eine neue Richtung geben. Diese sogenannte ›Neue Stadtagenda‹ versteht sich als Fahrplan zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der 2030-Agenda und des Pariser Klimaabkommens.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Joan Clos steht während seines gestenreichen Vortrages am Rednerpult.

    "Developing a New Urban Agenda": Transformation durch Urbanisierung

    Am vergangenen Donnerstag, den 29.01.2015, lud die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen in die Saarländische Landesvertretung beim Bund ein, um mit dem Exekutivdirektor von UN-Habitat (dem UN-Programm für menschliche Siedlungen) Joan Clos und Bärbel Höhn (MdB, Bündnis 90/Die Grünen) über zukünftige Chancen und Herausforderung der nachhaltigen Stadtentwicklung – insbesondere im Hinblick… mehr

  • Cover der Eine-Welt-Presse

    Nachhaltige Stadtentwicklung – Wie Metropolen mithilfe der UN gegen den Kollaps kämpfen

    Millionen Menschen zieht es jedes Jahr vom Land in die Städte. Viele Metropolen platzen aufgrund des rasanten Wachstums aus allen Nähten. Die neue Ausgabe der Eine-Welt-Presse (2015) zeigt, wie die Kommunen gemeinsam mit den Vereinten Nationen gegen den Kollaps der Städte kämpfen. mehr

  • Klimafreundliche Lösungen für die Städte

    Ballungsgebiete sind für einen großen Teil des Emissionsausstoßes verantwortlich – und spielen eine entsprechend wichtige Rolle, um den Klimawandel in Grenzen zu halten. Was insbesondere die kommunale Verkehrspolitik zum Klimaschutz leisten kann und welche Lösungen in skandinavischen Städten bereits erfolgreich umgesetzt wurden, diskutierten Expertinnen und Experten auf der Veranstaltung „Nordic… mehr

  • Vier Personen sitzen an einem Rednerpodium vor einer getäfelten Wand, an der Banner der DGVN und der NRZ hängen.

    "Den Klimaschutz sehen"

    „Das Ruhrgebiet kann zu einem internationalen Vorreiter in Sachen Klimaschutz werden“. Marcus Mayr, Experte für Stadtplanung und Klimaschutz bei UN-Habitat, ist davon überzeugt, dass im Ruhrgebiet viele wichtige Klimaschutz-Projekte anlaufen. Neben Mayr kamen am 11. Dezember 2013 Sabine Lauxen, Dezernentin für ökologische Stadtplanung in Oberhausen, und der NRW-Stadtentwicklungsminister, Michael… mehr

  • Friederike Bauer

    Habitat II

    Habitat II: ›Erklärung und Agenda von Istanbul‹ - Zukunft der Städte - Unverbindliche Absichtserklärungen und förderliche Strategien - Keine neuen Mittel (29). mehr