Euro faßt Fuß im UN-System Haushalte der Sonderorganisationen

Haushalte der Sonderorganisationen: Umstellung von Dollar auf Euro bei der UNIDO ab 2002 – Diskussionen bei der UNESCO – Praktische Vorzüge und politische Hürden – Wechselkursrisiken bleiben.

Download (pdf) 14.8 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Manfred Hentz

    UNIDO

    UNIDO: Erstes Jahr als Sonderorganisation - Finanzierungsschwierigkeiten - Personalabbau - Förderung der Privatwirtschaft (30). mehr

  • Hans Arnold

    La crise des Nations Unies

    Besprechung des Buches: Senarclens, Pierre de, La crise des Nations Unies, Paris: Presses Universitaires de France (Perspectives Internationales) 1988. mehr

  • Ansgar Skriver

    UNESCO keine Aktiengesellschaft

    Die in der Mainmetropole erscheinende ›Zeitung für Deutschland‹ informierte ihre Leser falsch. Im Zusammenhang mit dem zum Jahresende 1984 angekündigten Austritt der Vereinigten Staaten aus der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) erweckte sie am 30. Dezember 1983 den Eindruck, der Jahreshaushalt der UNESCO belaufe sich auf 374,4 Millionen Dollar,… mehr

  • Wilfried Koschorreck

    Ted Turner als Deus ex machina 55. Generalversammlung

    55. Generalversammlung: Keine Reform des Beitragssystems – Winkelzüge und Rechenkunststücke – Neue Dreijahresskala – EU-Länder profitieren, Deutschland erhält niedrigeren Beitragssatz – Komplizierte Neuregelung der Kostenverteilung für die Friedenssicherungseinsätze. mehr

  • Wolfgang Münch, Wolfgang Milzow

    Euro und Uno Das System der Vereinten Nationen und die gemeinsame europäische Währung

    Am 4. Januar 1999 hat der Euro auf den Kurszetteln der Devisenbörsen Einzug gehalten. Er löste die Europäische Währungseinheit (European Currency Unit, ECU) und die elf Währungen der Mitgliedstaaten der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) ab. In dieser Größenordnung ist das ein bisher einmaliger Schritt. Er wird Auswirkungen auf die internationalen Finanztransaktionen und die… mehr