Berufsbild: internationaler Politdiplomat Kofi Annan als Vorreiter

Kofi Annan ist der siebente Generalsekretär der Vereinten Nationen – aber der erste, der aus dem UN-System selbst kommt. Bei seiner Wahl galt dieser Karrieresprung als ungeheuerlich, institutionell wie persönlich. Inzwischen wird darüber mit einer Selbstverständlichkeit gesprochen, als redete man über den Wechsel der Jahreszeiten: Mal wird ein Botschafter Generalsekretär, mal ein Außenminister, dann wieder ein UN-Bediensteter. Tatsächlich entfaltete die Abweichung von der jahrzehntealten Regel im Innern der Weltorganisation jedoch eine nicht zu unterschätzende Langzeitwirkung: Die gläserne Decke zwischen Untergeneralsekretär und Generalsekretär einstürzen zu sehen, beflügelt die Phantasie zumindest der Ehrgeizigen.

Download (pdf) 164 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Anja Papenfuß

    Beste Absichten eines Friedensmannes

    Buchbesprechung von: Stanley Meisler Kofi Annan: A Man of Peace in a World of War Buchbesprechung von: James Traub The Best Intentions. Kofi Annan and the UN in the Era of American Power mehr

  • Kofi A. Annan

    Die Grundrechte des einzelnen gelten für Arme wie für Reiche Die Nobelpreisrede des Generalsekretärs der Vereinten Nationen in Oslo (10. Dezember 2001)

    Im hundertsten Jahr des Bestehens des Nobelpreises hat das Norwegische Nobelkomitee den Friedensnobelpreis erstmals an die Vereinten Nationen als solche verliehen, und zwar in zwei Hälften an die UN als Organisation und an ihren Generalsekretär Kofi Annan. Ausgezeichnet wurden deren Tätigkeit »für eine besser organisierte und friedlichere Welt«. Der Preis wurde am 10. Dezember 2001 in Oslo von Han… mehr

  • Johannes Rau

    Keine Zonen der Gleichgültigkeit mehr Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Kofi Annan und die UN

    Aus der Neujahrsansprache des Bundespräsidenten vor dem Diplomatischen Corps in Berlin am 11. Januar 2002. mehr

  • Kirsten Haack

    Der UN-Generalsekretär im Wandel der Zeit

    Das Amt des UN-Generalsekretärs hat sich in den letzten 70 Jahren formal kaum verändert. Bislang haben jedoch alle acht Amtsinhaber informell neue Kompetenzen geschaffen. Diese mussten sowohl den weltpolitischen Rahmenbedingungen als auch den sich ändernden Machtverhältnissen standhalten. Weitaus wichtiger war allerdings die Entwicklung des ideellen Rahmens. mehr

  • Manuel Fröhlich

    Weltorganisation und Individuum Kofi Annans Dekade als UN-Generalsekretär

    Eine Vielzahl von Reformmaßnahmen, der Irak-Krieg, heftige Anfeindungen, aber auch die Verleihung des Friedensnobelpreises an Kofi Annan und die Vereinten Nationen stechen als wesentliche Punkte aus der Amtszeit des siebten Generalsekretärs hervor. Die Bilanz der Leistungen Annans ist dabei – wie auch die seiner Vorgänger – nie nur eine Geschichte von Erfolg oder Scheitern eines Individuums,… mehr