Ausgegipfelt? FAO: Fünf Jahre nach dem Welternährungsgipfel

FAO: Fünf Jahre nach dem Welternährungsgipfel – Forderung nach Öffnung der Industrieländer- Märkte für Agrarprodukte – Förderung für LDC, LIFDC und NEPAD – Internationale Verrechtlichung der Nahrungsmittelsicherheit fraglich.

Download (pdf) 112 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Vom Welthungertag zum Welternährungstag

    Am 16. Oktober erinnert die Weltgemeinschaft am Welternährungstag an die Menschen, die auch in Zeiten des globalen Überflusses noch hungern. 1945 wurde der an diesem Tag die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) gegründet. Während der Anteil der Hungernden an der gewachsenen Weltbevölkerung seitdem von etwa 35% auf 11% gesunken ist, bleiben die absoluten Zahlen… mehr

  • Wolfgang A. F. Grabisch

    Welternährungssituation

    Welternährungssituation: Jüngste Einschätzung der Welternährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) - Erzeugung und Bevölkerungswachstum - Nahrungsbilanzen - Voraussichtliche Versorgungslücke (34). mehr

  • Wolfgang A. F. Grabisch

    Welternährungsprobleme Das Instrumentarium der Vereinten Nationen für ihre Lösung

    Der Welternährungsrat, das oberste Leit- und Koordinierungsorgan für Ernährung und Landwirtschaft im VN-System, hielt vom 12. bis zum 15. Juni in Mexiko-Stadt seine vierte Tagung auf Ministerebene ab. Dies bietet Anlass, Zwischenbilanz zu ziehen, wie es um die Verwirklichung des elementaren Rechtes des Menschen auf Nahrung steht. Nach zusammenfassender Darstellung der Ernährungssituation wird es… mehr

  • Der Welternährungstag wird 30

    Am 16. Oktober 2010 findet der Welternährungstag zum 30. Mal statt. Das diesjährige Motto ist: "United against Hunger“ / „Vereint gegen den Hunger“. Zudem ist der diesjährige Welternährungstag auch der 65. Jahrestag der Gründung der Ernährungs- und Landwirtschaftorganisation der Vereinten Nationen (FAO). mehr

  • Hochaufgestapelte Früchte auf einem Obststand

    „Vergessene” Pflanzen ermöglichen eine gesunde Ernährung

    Es gibt viele Tausend Pflanzen auf der Welt, die die menschliche Ernährung vielfältig und gesund machen können. Aber die industrialisierte Landwirtschaft hat erreicht, dass Mais, Weizen und Reis sich global durchgesetzt haben. Landwirtschafts- und Ernährungsexperten wollen dies jetzt ändern. mehr