Anti-Apartheid-Konvention

Anti-Apartheid-Konvention: Einstellung der Tätigkeit der Dreiergruppe - Hinreichender Schutz durch das Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung (19).

Download (pdf) 383 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Redaktion

    Apartheid

    Apartheid: ›Internationales Übereinkommen über die Unterdrückung und Bestrafung des Verbrechens der Apartheid‹ in Kraft (27). mehr

  • Logo. Text und Hand.

    Internationaler Tag gegen Rassismus

    In Erinnerung an das Massaker von Sharpeville 1960 wurde der 21. März von den Vereinten Nationen 1966 zum „Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ erklärt. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 10. bis 23. März 2014 soll das Bewusstsein unter dem diesjährigen Motto „Anerkennen statt Ausgrenzen“ dafür gestärkt werden, dass Rassismus auch in… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 2/1975

  • Heinz Kloss

    Südafrika und das Prinzip der Gruppengleichstellung

    Aufgabe der nachstehenden Darlegungen ist, angesichts der durch innen- und außenpolitische Faktoren kompliziert gewordenen verfassungsrechtlichen Problematik der Südafrikanischen Republik (SAR) hinzuweisen auf ein bisher in der einschlägigen internationalen Diskussion nicht genügend beachtetes ordnungspolitisches Prinzip, das zur Entwirrung des Schicksalsknotens beitragen könnte - nämlich auf das… mehr

  • Redaktion

    Südafrika: Evolution, Revolution, Rassenkrieg Drei Perspektiven einer unhaltbaren Situation

    Die Republik Südafrika ist mit 1 221 037 qkm Fläche etwa fünfmal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Jedoch sind zwei Drittel des Landes Gebirge oder Halbwüste und unbewohnbar. Nach dem letzten vorliegenden Demographischen Jahrbuch der Vereinten Nationen (1973) hat das Land 23 724 000 Einwohner. Es rangiert damit an 27. Stelle in der Weltbevölkerungsskala. Hiervon, und damit beginnen die… mehr