»Admit that the Waters Around You Have Grown« Die Bedeutung des Klimawandels für die Vereinten Nationen

Die Vereinten Nationen sind gleichermaßen Antreiber und Handlungsrahmen der internationalen Klimapolitik. Schon in den siebziger Jahren wiesen sie auf die Gefahren eines vom Menschen verursachten Klimawandels hin und schufen die maßgeblichen institutionellen Grundlagen für den heute erreichteninternationalen Konsens über den Klimawandel. Erst die Umsetzung des im Dezember 2007 auf der Weltklimakonferenz von Bali beschlossenen Verhandlungsmandats wird aber zeigen, ob die Vereinten Nationen der Herausforderung des globalen Klimawandels tatsächlich gewachsen sind. Dieser Beitraguntersucht die vielfältigen Aufgaben und Rollen, die den Vereinten Nationen gleichermaßen als Arena und Akteur der internationalen Klimapolitik zufallen. Er unterstreicht, dass der Klimawandel kein randständiges Umweltthema ist, sondern nahezu alle Handlungsfelder der Vereinten Nationen nachhaltig betrifft.

Download (pdf) 255 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Jürgen Maier

    Klimarahmenkonvention: 13. Vertragsstaatenkonferenz 2007 Kyoto-Protokoll: 3. Vertragsstaatenkonferenz 2007

    - Bali-Aktionsplan verabschiedet - Keine konkreten Reduktionsziele vereinbart mehr

  • Eine Gruppe von Frauen bearbeiten zusammen ein Feld.

    Mit Mauern und Wissen die Folgen des Klimawandels bekämpfen

    Anfang April 2012 trafen sich etwa 120 Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, UN-Einrichtungen und weiterer Organisationen in Nairobi, um über ihre Erfahrungen mit Anpassungsprogrammen zu diskutieren.  Eingeladen zu diesem Workshop hatte die UN-Initiative CC DARE.  Viele kleine ermutigende Initiativen machen Hoffnung, dass die Menschen in… mehr

  • Eine Gruppe von Frauen bearbeiten zusammen ein Feld.

    Mit Mauern und Wissen die Folgen des Klimawandels bekämpfen (copy 1)

    Anfang April 2012 trafen sich etwa 120 Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, UN-Einrichtungen und weiterer Organisationen in Nairobi, um über ihre Erfahrungen mit Anpassungsprogrammen zu diskutieren.  Eingeladen zu diesem Workshop hatte die UN-Initiative CC DARE.  Viele kleine ermutigende Initiativen machen Hoffnung, dass die Menschen in… mehr

  • Eine Gruppe von Frauen bearbeiten zusammen ein Feld.

    Mit Mauern und Wissen die Folgen des Klimawandels bekämpfen

    Anfang April 2012 trafen sich etwa 120 Vertreterinnen und Vertreter afrikanischer Regierungen, Nichtregierungsorganisationen, UN-Einrichtungen und weiterer Organisationen in Nairobi, um über ihre Erfahrungen mit Anpassungsprogrammen zu diskutieren.  Eingeladen zu diesem Workshop hatte die UN-Initiative CC DARE.  Viele kleine ermutigende Initiativen machen Hoffnung, dass die Menschen in… mehr

  • Udo E. Simonis

    Internationales Jahr des Planeten Erde: Drei Berichte zur Lage

    Buchbesprechung von: Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen (IPCC): Klimaänderung 2007: Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger, Bern, Wien, Berlin 2007; Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP): Bericht über die menschliche Entwicklung 2007/2008. Den Klimawandel bekämpfen: Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt, Berlin: Deutsche Gesellschaft für die… mehr