50 Jahre Essay 50 Jahre Zeitschrift Vereinte Nationen im Deutschen Bundestag

Seit 50 Jahren erhält jedes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) alle zwei Monate die Zeitschrift Vereinte Nationen....

Download (pdf) 1.0 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ekkehard Griep

    Ein Haus für die Vereinten Nationen in Berlin

    Eine Idee breitet sich aus: Die Vereinten Nationen sollen in der deutschen Hauptstadt sichtbar werden. Dafür wird das mehr als 260 Jahre alte Palais am Festungsgraben als dauerhaftes Domizil angestrebt, umrahmt von der Humboldt-Universität, dem Deutschen Historischen Museum und der Neuen Wache. mehr

  • Eine deutsche gewellte Flagge mit dem DGVN Logo oben links und dem Schriftzug "Zur Bundestagswahl 2013"

    Deutsche UN-Politik neu ausrichten

    Von effektiverer Friedenssicherung bis hin zu mehr Engagement im Klimaschutz - der Bundesvorstand der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen fordert alle Bundestagskandidatinnen und -kandidaten vor der Wahl auf, sich für eine neue UN-Politik einzusetzen. In einem 10-Punkte-Katalog wird vorgeschlagen, globale Probleme stärker als bisher im UN-Rahmen zu lösen. mehr

  • Kofi A. Annan

    Noch viele Jahre ... 50-jähriges Bestehen der DGVN

    Grußbotschaft des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, Kofi Annan, anläßlich des 50-jährigen Bestehens der DGVN. mehr

  • Joschka Fischer

    50 Jahre Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen Rede des deutschen Außenministers auf dem Festakt der DGVN am 19. März 2002 in Berlin

    Zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens feierten mit den Mitgliedern der DGVN im März in der deutschen Hauptstadt das 50-jährige Bestehen der Gesellschaft und blickten gemeinsam mit dem Bundesaußenminister auf die am 10. Mai 1952 in Heidelberg erfolgte Gründung zurück. Willkommen geheißen wurden die Gäste vom DGVN-Vorsitzenden Klaus Dicke, der unter den Anwesenden auch die früheren… mehr

  • Redaktion

    Ein Vierteljahrhundert deutsche Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen / Zwei Jahrzehnte Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille Festveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen am 14. September 1998

    Aus Anlaß ihres 25-jährigen Bestehens stiftete die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen 1977 die Dag-Hammarskjöld-Ehrenmedaille; am 24. Oktober, dem ›Tag der Vereinten Nationen‹, des gleichen Jahres wurde sie in Berlin erstmals verliehen. Erster Preisträger war der einstige Exekutivsekretär der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika (ECLA) und erste Generalsekretär der UNCTAD, Raul… mehr