3/2007: Vereinte Nationen und Global Governance

Global Governance - der Schlüsselbegriff steht für ein neues politisches Steuerungsmuster. Dabei geht es um die Bearbeitung globaler Probleme im Rahmen internationaler Zusammenarbeit in einer komplexer werdenden Welt. Der Text befasst sich mit dem Konzept von Global Governance und bewertet den aktuellen Zustand globaler Politik vor diesem Hintergrund. Welchen Beitrag leisten die Vereinten Nationen heute zur kooperativen Bewältigung der globalen Herausforderungen? Lässt sich „gute“ Global Governance nur über die UN verwirklichen? Oder wird im Gegenteil die Umsetzung dieses Leitbilds durch die Weltorganisation eher blockiert, weil sie eine historisch überholte Epoche absoluter nationaler Souveränität verkörpert?

Policy Paper 3/2007 - Volltext