Buchbesprechungen

Schutz statt Zerstörung

Michael Fuchs

Besprechung des Buches: Sabine von Schorlemer, Kulturgutzerstörung, Baden-Baden: Nomos 2016

Das könnte Sie auch interessieren

  • Stefan Schäfer

    Die Zukunft des UNESCO-Welterbesystems Reformansätze für das 21. Jahrhundert

    Die Popularität der Welterbekonvention der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) ist seit nunmehr fast 40 Jahren ungebrochen. Der Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt, dem sich die internationale Staatengemeinschaft im Rahmen der Welterbekonvention verschrieben hat, gilt als das Flaggschiff der UNESCO. Dieser Erfolg, der sich in der fast… mehr

  • Sven Mißling, Maleen Watermann

    Die doppelte Verantwortung der UNESCO Zur zwiespältigen Ernennung des Tempels von Preah Vihear zum Weltkulturerbe

    Die Ernennung des Tempels von Preah Vihear an der thailändisch-kambodschanischen Grenze zum Weltkulturerbe hat einen seit dem Ende der Kolonialzeit bestehenden, zwischenstaatlichen Grenzkonflikt erneut eskalieren lassen. Der Beitrag untersucht die doppelte Verantwortung der UNESCO, die diese bei der Ernennung sowohl für den Schutz des Welterbes als auch für die Förderung des internationalen… mehr

  • David Jahr

    Einen Schritt weiter Wie die Allianz der Zivilisationen das ›richtige‹ Zusammenleben der Kulturen fördert

    Die Allianz der Zivilisationen ist eine im Jahr 2005 von Generalsekretär Kofi Annan ins Leben gerufene Initiative. Ihr Anliegen ist, sich mit Projekten auf globaler Ebene um ein friedliches Zusammenleben der Kulturen zu bemühen. Hauptunterstützer sind die spanische und türkische Regierung, wodurch die Ausrichtung der Allianz auf die beiden Kulturräume ›des Westens‹ und ›des Islams‹ deutlich wird.… mehr

  • Kira Taszman

    Weltenretter, Schlümpfe oder Versager? Die Vereinten Nationen im Spielfilm

    Warum werden die Vereinten Nationen im Kino oft so kritisch gezeichnet? Schlechte Absichten werden der Organisation dabei nicht unterstellt. Doch Spielfilme, die auf historischen Ereignissen beruhen, geißeln das praktische Versagen von Blauhelmen in Friedensmissionen oder das Krisenmanagement von UN-Vertretern an politischen Brennpunkten. Eine Tendenz zu künstlerischer Zuspitzung und pädagogische… mehr

  • Anja Papenfuß

    Welterbe – Kulturen – Nepal

    Die Waldschlösschenbrücke, der Kölner Dom oder die Buddhas von Bamiyan: Kaum etwas, was die Vereinten Nationen tun, berührt das Leben der Menschen und erregt ihre Gemüter so wie die Kulturdenkmäler, welche die UNESCO zum Welterbe der Menschheit erklärt hat... mehr