Editorial

»Reform ist ein Prozess, kein Ereignis.«

Patrick Rosenow

Kurz nach seiner Vereidigung sprach UN-Generalsekretär António Guterres von einer notwendigen Reform der Vereinten Nationen. Die Organisation müsse »wendiger und effizienter« werden, damit sie auf die aktuellen Konflikte rascher und angemessener reagieren könne. Guterres’ Ziel ist es, die Präventionsfähigkeit der Vereinten Nationen deutlich zu erhöhen. Allerdings stößt er mit seinen Reformbemühungen auf den Widerstand einiger UN-Mitgliedstaaten.

Download (pdf) 1.2 MB