Editorial

Prävention statt Reaktion

Patrick Rosenow

Download (pdf) 1.4 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • VEREINTE NATIONEN Heft 4/1976

  • Peter W. Fischer

    Der Fall Entebbe

    Der Fall Entebbe: Aggression Israels gegen Uganda oder berechtigte Selbsthilfe? - Die Bundesrepublik Deutschland erstmals im Sicherheitsrat - Geteilte Meinungen über die Befreiungsaktion - Übereinstimmung in der Verurteilung des Internationalen Terrorismus (22). mehr

  • Titelseite von Heft 3/2017
    Hartmut Behr

    Die Antiterrorismuspolitik der UN seit dem Jahr 2001

    Die Antiterrorismuspolitik der Vereinten Nationen findet ihren politischen Rahmen in der UN-Charta, den Menschenrechtsübereinkommen, der Genfer Flüchtlingskonvention sowie in Resolutionen der Generalversammlung und des Sicherheitsrats. Strategisch ist seit dem Jahr 2001 insbesondere ein Ausbau und eine zunehmende Vernetzung von globalen, regionalen und lokalen Institutionen sowie die Verschränkung… mehr

  • John Karlsrud

    UN- Friedenssicherung und Terrorismusbekämpfung: seltsame Bettgenossen?

    Anhand der UN-Friedensoperation MINUSMA in Mali zeigt der Beitrag Argumente auf, weshalb die UN-Friedenssicherung weder operativ, dogmatisch oder politisch in der Lage ist, noch jemals sein wird, Aufgaben zur Terrorismusbekämpfung zu übernehmen. Eine solche Entwicklung würde den Rechtsschutz des UN-Personals, das Potenzial der UN als unabhängige Instanz in Konflikten zu vermitteln und die… mehr

  • VEREINTE NATIONEN HEFT 4/2017 Terrorismusbekämpfung und die Vereinten Nationen