Hauptbeiträge

Pflichtbeiträge statt Freiwilligkeit?

Dieter Reinhardt

Die Arbeit humanitärer UN-Organisationen wird zu über 90 Prozent durch freiwillige Zuwendungen finanziert. Dies verursacht strukturelle Finanzierungsprobleme. Die immer wieder vorgeschlagene Umstellung auf ein verlässlicheres UN-System staatlicher Pflichtbeiträge ist jedoch umstritten.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sujata Ghorai, Ulrich Kalbitzer

    Reform verschoben 58. Generalversammlung

    58. Generalversammlung: 3,2-Mrd-Dollar-Haushalt für 2004/05 – Einsparungen beim Personal – Einigung über neue Beitragsskala – Budget für Friedensoperationen auf Rekordhöhe – Haushalte der beiden internationalen Strafgerichtshöfe – Überlegungen zum Haushaltsverfahren. mehr

  • Wolfgang Münch, Joachim Müller

    Die neue Finanzordnung der Vereinten Nationen Ein weiterer Schritt auf dem Wege der Reformen

    Wer mit der Finanzordnung der Vereinten Nationen und ihren nachgeordneten Vorschriften umzugehen hat – die Bediensteten des UN-Sekretariats, Ministerialbeamte in den Hauptstädten der Mitgliedstaaten, Rechnungsprüfer, Staatenvertreter – mußte sich bis vor kurzem mit einem aus dem Jahre 1985 stammenden und damit mehr als nur leicht veralteten Dokument zufriedengeben. Eine bereinigte Fassung der… mehr

  • Klaus Hüfner, Lothar Koch

    Deutsche Leistungen an den Verband der Vereinten Nationen

    Die Aufgaben, die die Vereinten Nationen im Auftrag ihrer Mitglieder erbringen, werden zum einen durch Pflichtbeiträge (zum regulären Haushalt und zu den gesonderten Haushalten für die Friedensoperationen) finanziert, zum anderen durch freiwillige Leistungen (so die Fonds und Programme). Grundlage für die Erhebung der Pflichtbeiträge zum regulären Haushalt ist bei den UN eine von der… mehr

  • Redaktion

    Beitragsschlüssel für den Haushalt der Vereinten Nationen 1998 bis 2000

    Äußerst schwierig gestaltete sich im Herbst vergangenen Jahres die Einigung auf die neue Beitragsskala für die Umlegung der Kosten der Organisation auf die Mitglieder. Der neue Schlüssel wurde mit Resolution 52/215 am 22. Dezember 1997 verabschiedet. mehr

  • Wilfried Koschorreck

    Noch mehr Rabatt für den Reichsten? UN-Haushalt

    UN-Haushalt: Ringen um neue Beitragsskala – Expertenausschuß als Rechenmaschine – Nullsummenspiel mit Modellen der Entlastung und Belastung – Vorschläge im Dutzend. mehr