Standpunkte/Essays

Null Toleranz gegenüber sexuellem Missbrauch durch Blauhelme

Dagmar Dehmer

»Es gibt kein richtiges Leben im falschen« schrieb der Philosoph Theodor W. Adorno in ›Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben‹. Zu diesem Schluss kamen auch Marie Deschamps, Hassan B. Jallow und Yasmin Sooka, die im Dezember 2015 ihren Untersuchungsbericht über die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs durch UN-Blauhelme in der Zentralafrikanischen Republik veröffentlicht haben: »Wenn Blauhelme die Schwäche von Menschen ausnutzen, die sie eigentlich schützen sollen, ist das ein fundamentaler Verrat....«

Download (pdf) 1.2 MB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Monika Heupel, Gisela Hirschmann

    ›Practice What You Preach‹ Die UN und der Schutz von Menschenrechten in Friedensoperationen und Sanktionspolitik

    Der Schutz der Menschenrechte gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Vereinten Nationen. Durch die Ausweitung ihres Tätigkeitsspektrums läuft die Organisation immer mehr Gefahr, selbst Menschenrechte zu verletzen. Deshalb sind die UN zunehmend gefordert, auch ihr eigenes Handeln an Menschenrechtsstandards auszurichten. Dieser Beitrag analysiert die Maßnahmen, die von den Vereinten Nationen zum… mehr

  • Ellen Margrethe Løj, Sonderbeauftragte und Leiterin der UN-Mission in Südsudan zeichnet eine Offizierin mit einer Medaille aus. (C) UN Photo/JC McIlwaine

    Friedenssicherungskonferenz in London: Frauen im Fokus

    Auf der eintägigen Konferenz UN Peacekeeping Defense Ministerial in London standen die großen Herausforderungen der Friedenssicherung auf der Agenda. Politikerinnen und Politiker aus 80 Ländern forderten dabei insbesondere eine bedeutendere Rolle von Frauen innerhalb der UN Friedensmissionen. mehr

  • Der neuen UN-Untergeneralsekretär Jean-Pierre Lacroix im August 2009

    Jean-Pierre Lacroix wird neuer Chef der Blauhelme

    Der französische Diplomat wurde vom neuen UN-Generalsekretär António Guterres zum Untergeneralsekretär für Friedensmissionen ernannt. Der 56-Jährige wird damit Nachfolger von Herve Ladsous. Auf Lacroix warten viele Herausforderungen. mehr

  • Ein gepanzertes Fahrzeug der MINUSCA in Bangui, Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik.

    Sexuelle Gewalt: Schwere Vorwürfe gegen Blauhelme

    Die UN-Missionen zur Friedenssicherung sollen die Zivilbevölkerung schützen. Doch immer wieder missbrauchen Blauhelme Frauen und Kinder. Zuletzt wurden immer wieder Fälle aus der Zentralafrikanischen Republik bekannt. Die Vereinten Nationen unternehmen nun Schritte, um dies zu verhindern - reichen diese Maßnahmen aus? mehr

  • Julia Geneuss

    Vergewaltigung im Völkerstrafrecht

    Besprechung des Buches: Alexandra Adams, Der Tatbestand der Vergewaltigung im Völkerstrafrecht Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften 56, Berlin: Duncker & Humblot 2013, 740 S., 109,90 Euro. mehr