Berichte: Rechtsfragen

Internationaler Gerichtshof | Tätigkeit 2016

Elisa Freiburg

- Verfahren Nicaragua gegen Kolumbien werden fortgesetzt - Ende der Prozesse der Marshallinseln um nukleare Abrüstung - Anordnung im Verfahren Äquatorialguinea gegen Frankreich

Das könnte Sie auch interessieren

  • Leonardo DiCaprio redet mit ernster Mine

    DiCaprio: „Jetzt ist die Zeit zu handeln“

    Nur vier Minuten Zeit hatte jeder Staats- und Regierungschef beim UN-Klimagipfel, um seine Positionen deutlich zu machen und das zukünftige Engagement für den Klimaschutz anzukündigen. Über 120 Politiker nutzten die Gelegenheit, ebenso einige Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft. Besonders beeindruckt hat in New York die Ansprache einer jungen Frau von den pazifischen Marshallinseln.… mehr

  • Großer, im Kreis angelegter, gut besuchter Sitzungssaal

    „Wir erleben die ganze Wucht des Klimawandels“

    Die weltweiten und auch die deutschen klimaschädlichen Emissionen nehmen zu – aber die Verhandlungen für einen Schutz des Klimas kommen nur langsam voran. Dies ist die ernüchternde Bilanz der jüngsten internationalen Klimaverhandlungen in Bonn. Die Zeit bis zur geplanten Verabschiedung eines UN-Klimaabkommens im Dezember 2015 wird knapp. mehr

  • Großer, im Kreis angelegter, gut besuchter Sitzungssaal

    „Wir erleben die ganze Wucht des Klimawandels“

    Die weltweiten und auch die deutschen klimaschädlichen Emissionen nehmen zu – aber die Verhandlungen für einen Schutz des Klimas kommen nur langsam voran. Dies ist die ernüchternde Bilanz der jüngsten internationalen Klimaverhandlungen in Bonn. Die Zeit bis zur geplanten Verabschiedung eines UN-Klimaabkommens im Dezember 2015 wird knapp. mehr

  • Leonardo DiCaprio redet mit ernster Mine

    DiCaprio: „Jetzt ist die Zeit zu handeln“

    Nur vier Minuten Zeit hatte jeder Staats- und Regierungschef beim UN-Klimagipfel, um seine Positionen deutlich zu machen und das zukünftige Engagement für den Klimaschutz anzukündigen. Über 120 Politiker nutzten die Gelegenheit, ebenso einige Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft. Besonders beeindruckt hat in New York die Ansprache einer jungen Frau von den pazifischen Marshallinseln.… mehr

  • Großer, im Kreis angelegter, gut besuchter Sitzungssaal

    „Wir erleben die ganze Wucht des Klimawandels“

    Die weltweiten und auch die deutschen klimaschädlichen Emissionen nehmen zu – aber die Verhandlungen für einen Schutz des Klimas kommen nur langsam voran. Dies ist die ernüchternde Bilanz der jüngsten internationalen Klimaverhandlungen in Bonn. Die Zeit bis zur geplanten Verabschiedung eines UN-Klimaabkommens im Dezember 2015 wird knapp. mehr