Berichte: Verschiedenes

Fachkonferenz des Forschungsrats der DGVN ›UNO-Forschung in Deutschland‹

Norman Weiß

Bericht über die Fachkonferenz am 9./.10. Dezember 2005 in Berlin.

Download (pdf) 29 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ramesh Thakur, Walther Lichem, Detlof von Winterfeldt

    Die UN brauchen einen Wissenschaftsberater

    Viele Aufgaben der Vereinten Nationen, wie Klimawandel, HIV/Aids oder nukleare Nichtverbreitung, sind komplex, und zu ihrer Lösung bedarf es wissenschaftlicher Erkenntnisse. Doch die internationalen Wissenschaftsinstitutionen sind heute noch immer weitgehend von den politischen Verhandlungen ausgeschlossen. Sinnvoll wäre es daher, den gegenseitigen Austausch zu institutionalisieren. Dies könnte… mehr

  • Internationaler Tag für die biologische Vielfalt

    Der 22. Mai ist der Internationale Tag der biologischen Vielfalt. Klimawandel, Zerstörung von Wäldern und wichtigen Lebensräumen, Verschmutzung und Übernutzung oder Wilderei tragen direkt zum Artenschwund bei. 2012 gründeten die Vereinten Nationen die Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES), ein zwischenstaatliches Gremium zur wissenschaftlichen… mehr

  • Günther Unser

    Die Vereinten Nationen lehren

    Buchbesprechung von: Diplomatische Akademie Wien (Hrsg.): Can the United Nations Be Taught? A Compendium of Innovative Teaching Techniques, Wien: Favorita Papers 01/2009 mehr

  • Tinia Tober

    Um ein nicht-universelles Menschenrecht Die deutsch-französische Initiative zum Verbot des Klonens von Menschen

    Zwei Jahre nach ihrem Start befindet sich die in den Vereinten Nationen vorgetragene deutsch französische Initiative zur möglichst umfassenden Ächtung des Klonens von Menschen in der Sackgasse. Zutiefst darüber gespalten, ob neben dem reproduktiven Klonen, das die Staatengemeinschaft einhellig ablehnt, auch das therapeutische Klonen verboten oder nur Kontrollen unterworfen werden soll, bevorzugte… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/1992