Standpunkte/Essays

Die UN-Stadt Bonn: Eine Erfolgsgeschichte ist noch nicht zu Ende geschrieben

Harald Ganns

Im Jahr 2016 feiert Bonn ›20 Jahre UN-Stadt‹ und damit einen wichtigen Teil eines grundlegenden Strukturwandels – und natürlich ein wenig auch sich selbst. In der Tat ist Bonn nach der Umzugsentscheidung vom Juni 1991 keineswegs in den von vielen befürchteten ›Dornröschenschlaf‹ verfallen, sondern hat einen bemerkenswerten Veränderungsprozess geschafft.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/2 Titelbild
    Volker Weyel

    Bonn als Dienstort der Vereinten Nationen

    Besprechung von: Nina Simone Hürter/Sebastian Bruns (Hrsg.): Nachhaltig ins 21. Jahrhundert. 15 Jahre UNO-Stadt Bonn. 15 Years UN City of Bonn mehr

  • "Petersberger Klimadialog" als Basis für weitere Klimaverhandlungen

    "Die Risiken des Klimawandels werden nicht kleiner, nur weil sich die Menschheit nicht auf eine gemeinsame Antwort einigen kann", betonte der mexikanische Umweltminister Juan Elvira Quesada in einem Interview in Bonn, "deshalb bleibt es Aufgabe der Regierungen zu zeigen, dass sie handlungsfähig sind." Auf Einladung von Deutschland und Mexiko trafen sich vom 2. bis 4. Mai die… mehr

  • Harald Ganns

    Die UN in Deutschland Das Entwicklungspotenzial des UN-Standorts Bonn ist noch nicht ausgeschöpft

    Seit der Hauptstadtentscheidung des Deutschen Bundestags vom Juni 1991 hat sich Bonn zu einem Standort von Organisationen der Vereinten Nationen entwickelt. Dank intensiven Verhandelns und Werbens ist es über die Jahre gelungen, dort 19 Organisationen mit über 700 Mitarbeitern anzusiedeln. Obwohl es weitere UN-Einrichtungen in Berlin, Frankfurt und Hamburg gibt, gilt Bonn als die deutsche… mehr

  • Wolfgang Ehrhart

    Deutscher Bundestag

    Deutscher Bundestag: Neukonstituierung und Verkleinerung des Unterausschusses Vereinte Nationen - Besuch bei der MINURSO - UN-Jubiläum nicht offiziell gefeiert - Regierungserklärung und Plenardebatte -Instrument Kleine Anfrage (22). mehr

  • Brenda Gael McSweeney

    Neue Anschrift: Bundesstadt Bonn Das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV)

    Die Räumlichkeiten der Vereinten Nationen in Bonn wurden am 20. Juni 1996 von Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali eingeweiht, womit erstmals ein UN-Spezialorgan seinen Sitz in Deutschland nahm. Im Jahr seines silbernen Jubiläums stellte das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Volunteers, UNV) am 28. Juni seine Tätigkeit in Genf ein; am 1. Juli nahmen seine Bediensteten… mehr