Berichte: Sozialfragen, Kultur, Menschenrechte

Ausschuss gegen Folter 48. und 49. Tagung 2012

Udo Moewes

- 506 Individualbeschwerden - Informationen der Staaten oft ungenügend

Download (pdf) 63 KB

Das könnte Sie auch interessieren

  • Jelena Bäumler

    Ausschuss gegen Folter 42. und 43. Tagung 2009

    - Absolutes Folterverbot gilt auch im Kampf gegen den Terrorismus - Mangel an schnellen und unabhängigen Untersuchungen mehr

  • Manfred Nowak

    Das Amt des UN-Sonderberichterstatters über Folter Eine Bilanz nach sechs Jahren

    In der überwiegenden Mehrheit der Staaten dieser Welt ist die Folter eine weit verbreitete Praxis zur Erzwingung von Geständnissen und Informationen. Die Haftbedingungen sind so katastrophal, dass von einer globalen Haftkrise gesprochen werden muss. Das ist die erschütternde Bilanz nach sechs Jahren, in denen der Autor in seiner Funktion als UN-Sonderberichterstatter über Folter… mehr

  • Nationale Stelle zur Verhütung von Folter

  • Friederike Bredt

    Ausschuss gegen Folter 38. und 39. Tagung 2007

    - Unterausschuss nimmt Arbeit auf - Inakzeptable Haftbedingungen in vielen Gefängnissen mehr

  • Elke Winter

    Anti-Folter-Ausschuß: 32. und 33. Tagung Richtlinien für Berichte

    32. und 33. Tagung des CAT im Jahr 2004: Doppelstandards bei Kriegsverbrechern in Kroatien – Todesfälle in deutschem Polizeigewahrsam – weiterhin Amnestie für Verbrechen während Pinochet-Diktatur – weniger Straflosigkeit in Argentinien – erstmals offizielle Beratungen des CAT mit NGOs. mehr