Veröffentlichungen der DGVN finden

Suchergebnisse

Autor/Herausgeber: Winfried Nachtwei

7 Ergebnisse

  • Die drei Bundesminister mit den Geehrten aus ihren Ressorts
    News Friedenssicherung Veranstaltungsbericht 18.06.2013

    Gelungene Premiere am "Tag des Peacekeepers 2013"

    Militärische, polizeiliche und zivile Teilnehmerinnen und Teilnehmer an multilateralen Friedensmissionen wurden am 12. Juni anlässlich des Tages des Peacekeepers ressortübergreifend gemeinsam geehrt, ihr einander ergänzendes Zusammenwirken wurde betont - das war eine historische Premiere! Der Außenminister, der Innenminister sowie der Verteidigungsminister sprachen Grußworte. mehr

  • Intensiver Meinungsaustausch: Andrea Cordes, Max Fritschen, Winfried Nachtwei, Tobias Pietz, Gunnar Pier. Foto:Westfälische Nachrichten/Jürgen Peperhowe
    News Meinung Journalistenreise Friedenssicherung 05.06.2013

    Wie vom Krieg zum Frieden? Herausforderung für internationale Friedenspolitik

    Am "International Day of UN-Peacekeepers" am 29. Mai fand in Münster in der Nachfolge einer DGVN-Journalistenreise eine Podiumsveranstaltung zum UN-Friedenseinsatz UNMIL in Liberia statt. Ein Bericht von DGVN-Vorstandsmitglied Winfried Nachtwei. mehr

  • Das Bild zeigt ein Portrait des Autors Winfried Nachtwei
    News Konflikte & Brennpunkte 07.04.2011

    Nebel in der Wüste

    Internationale Militärintervention in Libyen - Notwendigkeit und Legitimität, Wirkungen und Risiken?
    Winfried Nachtwei bewertet und hinterfragt die aktuelle Libyen-Intervention und das Verhalten der Bundesregierung aus seiner persönlichen Sicht. Die Enthaltung Deutschlands zum Beschluss der Flugverbotszone im UN-Sicherheitsrat sieht er als Fehler. Der Autor ist DGVN-Vorstandsmitglied und war zwischen 1994 und 2009 Mitglied des Bundestags in der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. mehr

  • News Meinung Friedenssicherung 24.09.2010

    Stillschweigender Abschied vom Aktionsplan "Zivile Krisenprävention"?

    Der im Jahr 2004 vom Bundeskabinett beschlossene Aktionsplan "Zivile Krisenprävention - Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung" war ein bedeutender konzeptioneller Fortschritt für eine deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. In ihrem aktuellen 3. Umsetzungsbericht zum Aktionsplan zieht die Bundesregierung eine Zwischenbilanz.
    Von Winfried Nachtwei. mehr

  • Das Bild zeigt ein Portrait von Winfried Nachtwei
    News DR Kongo Meinung 29.05.2008

    Kongo im 2. Jahr nach der Wahl: Wenige Fortschritte, viel Stagnation, Höllen auf Erden

    "Die Bundesregierung soll zur Stärkung von MONUC beitragen" - ein Kommentar vom Bundestagsmitglied Winfried Nachtwei zur Lage im Kongo. mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-03.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 3/2013

    Mehr Einfluss der Parlamente bei Auslandseinsätzen

    Winfried Nachtwei

    Besprechung von: Nicolai von Ondarza: Legitimatoren ohne Einfluss? Nationale Parlamente in Entscheidungsprozessen zu militärischen EU- und VN-Operationen im Vergleich, Europäische Schriften, Band 91, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012 mehr

  • fileadmin/publications/PDFs/Zeitschrift_VN/VN_2015/Heft_2_2015/Titel_VN_2-15_17-4-2015.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 2/2015

    Mehr deutsche Polizei in UN-Friedenseinsätzen!

    Winfried Nachtwei

    Bis heute haben über 9000 Polizeivollzugsbeamte von Bund und Ländern an rund 30 Friedenseinsätzen der Vereinten Nationen, der Europäischen Union und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teilgenommen. Sie haben international einen hervorragenden Ruf. Doch dieser gute Ruf ist kein Grund zu politischer Selbstzufriedenheit. An qualifizierten Freiwilligen mangelte es bisher nicht. Doch es fehlte immer wieder am klaren politischen Willen. Gegenwärtig sind 133 Polizistinnen und Polizisten in Friedens-
    einsätzen, davon 19 in fünf UN-Missionen, 68 in acht EU-Einsätzen und 46 im bilateralen ›German Police Project Team‹ in Afghanistan – ein historischer Tiefststand. mehr