Veröffentlichungen der DGVN finden

Suchergebnisse

Autor/Herausgeber: Anja Papenfuß

1 - 10 von 121 Ergebnissen

  • News Veranstaltungsbericht Friedenssicherung 12.03.2013

    Angst vor Souveränitätsverlust

    Jeffrey D. Feltman, Untergeneralsekretär für Politische Angelegenheiten und Leiter der gleichnamigen Hauptabteilung (Department of Political Affairs - DPA), war am 5. März 2013 zu Gast bei der DGVN und berichtete über die Aufgaben seiner Abteilung in den Bereichen Frieden, Sicherheit und präventive Diplomatie. mehr

  • News 30.07.2009

    Dem Terrorismus begegnen

    Terrorismus ist kein neues Thema in den Vereinten Nationen. Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich die Weltorganisation damit, das Phänomen zu begreifen, zu definieren und Maßnahmen zum Schutz und zur Vorbeugung zu entwerfen. Der Sicherheitsrat verabschiedete zahlreiche weitreichende Resolutionen und die Generalversammlung 13 Konventionen zur Bekämpfung von Terrorismus. Aus diesen Konventionen eine einzige umfassende zu machen, scheiterte bislang am fehlenden Konsens über die Definition von Terrorismus. Die fehlende Einigung drohte, ein konzertiertes Vorgehen der internationalen Gemeinschaft auf lange Sicht zu vereiteln. Daher ist es als ein Erfolg anzusehen, dass die Generalversammlung im September 2006 die ›Weltweite Strategie der Vereinten Nationen zur Bekämpfung des Terrorismus‹ verabschiedete. Im Gegensatz zu den Resolutionen des Sicherheitsrats und den Konventionen spiegelt sie den Konsens der gesamten UN-Mitgliedschaft wider und ermöglicht somit nun ein konzertiertes Vorgehen. Heft 4/2009 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN beschäftigt sich mit den verschiedenen Facetten des Themas. mehr

  • fileadmin/publications/PDFs/Zeitschrift_VN/VN_2013/Heft_1_2013/Titel_VN_1-13_7-2-2013.pdf
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 1/2013

    Unter ›Gleichgewichtigen‹

    Anja Papenfuß

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-02.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 2/2013

    Unterstützung willkommen, Einmischung nicht

    Anja Papenfuß

    Asien ist spätestens seit der Finanzkrise zum Wachstumsmotor der Welt geworden. Die Wirtschaft und die gerechte Verteilung des Wohlstands stehen an erster Stelle... mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-03.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 3/2013

    Von Drohnen, Sanktionen und Sondergesandten

    Anja Papenfuß

    Die Drohneneinsätze der USA in Pakistan und das Debakel der geplanten Anschaffung des Euro Hawk in Deutschland haben eine heftige Debatte über den Einsatz dieser neuen Technologien entfacht... mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-02.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 2/2013

    Personalien

    Monique Lehmann, Anja Papenfuß

    Neuernennungen im UN-System: Alhindawi, Al-Nasser, Chambas, Chambers, Dictus, Dybal, Farmer, Malone, Mohammed, Pansieri, Ramos-Horta, Robinson mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-04.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 4/2013

    Wien+20: Viel erreicht

    Anja Papenfuß

    Als die Weltgemeinschaft im Sommer 1993 in Wien zusammenkam, um sich auf einer Konferenz auf eine neue Menschenrechtsagenda zu einigen, wütete nebenan auf dem Balkan ein Krieg. Berichte über Gräueltaten und Bilder von Schlachtfeldern drangen bis zum Konferenzort vor und beeinflussten den Verlauf der Konferenz... mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-04.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 4/2013

    Generalversammlung 66. Tagung 2011/2012

    Anja Papenfuß

    - Palästina stellt Antrag auf UN-Mitgliedschaft
    - Individualbeschwerdeverfahren für Kinderrechte und Erklärung zu
    - Menschenrechtsbildung verabschiedet mehr

  • fileadmin/publications/Bilder/Zeitschrift_VN/2013-05.jpg
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 5/2013

    Sicherheitsratsreform ›revisited‹

    Anja Papenfuß

    Seit dem Versuch Deutschlands, Brasiliens, Indiens und Japans im Jahr 2005, im Rahmen der G4-Initiative eine Erweiterung um ständige und nichtständige Sitze auf den Weg zu bringen, ist in puncto Sicherheitsratsreform nichts Durchgreifendes mehr passiert. Vier Staatengruppen verhandeln zwar in der Generalversammlung unermüdlich, doch machtpolitisches Kalkül und Statusdenken lassen keine Einigung zu... mehr

  • fileadmin/user_upload/PUBLIKATIONEN/Zeitschrift_VN/VN_2011/VN_1-11_Umschlag.pdf
    Artikel aus VEREINTE NATIONEN Heft 1/2011

    Deutschlands nächste zwei Jahre

    Anja Papenfuß

    Deutschland ist für die Jahre 2011/2012 in den UN-Sicherheitsrat gewählt worden. Welche Chancen und Pflichten dem Land daraus erwachsen, erläutert der deutsche UN-Botschafter in New York Peter Wittig..... mehr