Zukunftsperspektiven der Reform-Agenda des UN-Generalsekretärs Antonio Guterres

Die DGVN, der Verein "Haus für die Vereinten Nationen" und die Urania laden herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Generaldirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), zu „Zukunftsperspektiven der Reform-Agenda des VN-Generalsekretärs Antonio Guterres“.

Klaus Töpfer hat an der Erarbeitung der Reform-Agenda aktiv mitgewirkt. Er kann einen lebendigen
Eindruck in die derzeitigen Reformbemühungen unter der Führung der Vereinten Nationen vermitteln.
Der Vortrag ist für jene wichtig, die sich für eine Reform der Vereinten Nationen interessieren,
wie sie von allen Seiten gefordert wird.

Dem Vortrag von Klaus Töpfer schließt sich eine Plenumsdiskussion an, moderiert von Dr. Kerstin Leitner, ehem. Beigeordnete Generaldirektorin der World Health Organization (WHO).

Hier können Sie die Einladung im PDF-Format herunterladen.

Donnerstag, 18. Januar 2018
19:30 bis 21.30 UhrUrania, An der Urania 17, 10787 Berlin, 2. Etage, Raum „Edison“
U „Wittenbergplatz“: U1, U2, U3 • U „Nollendorfplatz“: U1, U2, U3, U4
Bus „An der Urania“: 106, 187, M19, M29, M46, N1, N2, N26

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstalter

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN)
Verein"Haus für die Vereinten Nationen e.V."
Urania Berlin e.V.

Veranstaltungsadresse

Urania, An der Urania 17, 10787 Berlin, 2. Etage, Raum „Edison“